Software

Adobe will Photoshop für Web kostenlos anbieten

Adobe will Photoshop für Web kostenlos anbieten

Auf der Adobe Max 2021 stellte Adobe eine Photoshop-Version vor, die im Internetbrowser läuft. Photoshop für Web befindet sich noch im Betastadium, wurde aber mittlerweile um einige Funktionen erweitert. Die Anwendung im Browser mit Cloud-Anbindung bietet Vorteile für das plattformübergreifende Arbeiten und für die ortsunabhängige Zusammenarbeit. Allerdings können derzeit nur Adobe-Kunden mit Creative-Cloud-Abo darauf zugreifen.

In Zukunft will Adobe offenbar Photoshop für Web kostenlos zugänglich machen. Dies geht aus einem Bericht des US-Magazins „The Verge“ hervor, das sich auf Adobes Vizepräsidentin für digitale Bildbearbeitung Maria Yap beruft. Demnach ist das frei zugängliche, niedrigschwellige Angebot dazu gedacht, mehr Menschen zum Ausprobieren von Photoshop zu bewegen. Nicht alle, aber die wichtigsten Werkzeuge sollen in dem derzeit bereits in Kanada getesteten kostenlosen Dienst verfügbar sein. Zahlende Creative-Cloud-Abonnenten werden nach den Plänen Zugriff auf weitere Funktionen erhalten – schließlich dient das Angebot auch der Kundengewinnung. Wann Photoshop für Web auch bei uns kostenlos für alle verfügbar sein wird, steht noch nicht fest.

Mehr darüber erfahren Sie auf den Hilfe-Seiten von Adobe.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"