News & Szene

Naturfototage Hunsrück mit Ausstellungen und Vorträgen

Naturfototage Hunsrück mit Ausstellungen und Vorträgen
„Pinguinliebe – Ein Bund fürs Leben“ – © Stefan Christmann

Vom 19. bis 21. November 2021 finden in der Messe Idar-Oberstein die Naturfototage Hunsrück statt. Die Besucher erwarten Vorträge sowie drei Fotoausstellungen. In diesem Jahr sind gleich zwei aktuelle Preisträger des Wettbewerbs „Wildlife Photographer of the Year“ dabei: Stefan Christmann mit seinen Fotos von Pinguinen in der antarktischen Atka-Bucht sowie Ingo Arndt mit beeindruckenden Bildern von Pumas in Patagonien. Zum Wettbewerb wurden 48000 Bilder von Fotografinnen und Fotografen aus 100 Ländern eingereicht. Die Jury des National History Museum in London suchte daraus die 25 besten Fotos aus.

Zu den weiteren Referenten zählen unter anderem Peter Gebhard, der mit einem Bulli T1 von Istanbul bis ans Nordkap reiste und Andrea Nuss, die auf alten Karawanenwegen durch die Wüste unterwegs war. Ein weiterer Vortrag führt mit Sebastian Caspary in den „wahren Norden“ entlang der Goldgräberroute am Yukon und in die Weiten Alaskas.

Tickets für die einzelnen Veranstaltungen können über den Ticketshop unter www.fototage-mio.de bestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten zu den Naturfototagen Hunsrück.

Naturfototage Hunsrück: Das Programm im Überblick

Freitag, 19.11.2021

19.30 Uhr, Peter Gebhard: „Das große Bulli-Abenteuer – Von Istanbul ans Nordkap“

Samstag, 20.11.2021

14.30 Uhr, Uwe Wuller, Sandra und Wolfgang Walkowiak: „Die ungleichen Schwestern – Naturfotografie auf den Nordseeinseln Sylt und Amrum“

16.30 Uhr, Jon A. Juarez: „Grenzen überwinden“

18.30 Uhr, Andrea Nuss: „Abenteuer Sahara – 700 km auf alten Karawanenwegen“

Sonntag, 21.11.2021

10.30 Uhr, Sebastian Caspary: „Der wahre Norden – Sehnsucht Yukon und Alaska“

11.45 Uhr, Stefan Christmann: „Pinguinliebe – ein Bund fürs Leben“

13.30 Uhr, Markus Mauthe: „An den Rändern der Welt“

15.30 Uhr, Ingo Arndt: „Pumaland – im wilden Patagonien“

Ausstellungen

Sebastian Caspary: Impressionen aus der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald

In einer Nonstop-Präsentation werden Aufnahmen der Foto AG des Kunstvereins Obere Nahe gezeigt.


Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"