pada-2110328_adobemax-2021_assets_docma_970x250
DOCMA ArtikelTipps

Luminar AI: Himmel tauschen – inklusive Spiegelung

Luminar AI mausert sich. Version 1.2 (Update 2, wie Skylum es nennt) fügt nun beim Austauschen des Himmels automatisch eine Spiegelung hinzu. Aber Luminar AI bietet mehr als nur das.

Foto: eberhard grossgasteiger – pexels. Luminar AI: Himmel tauschen – inklusive Spiegelung
Foto: eberhard grossgasteiger – pexels

Luminar AI erkennt Wasserflächen und fügt beim Austauschen des Himmels auto­matisch Spiegelungen ein. Damit das gut aussieht, müssen Sie dann doch noch ­einige Regler bewegen. Das erste Ergebnis nach Auswahl eines neuen Himmels ist ­zunächst enttäuschend – der Himmel wurde zwar zuverlässig erkannt und sauber maskiert, aber er wirkt wie ein Fremdkörper in der Szene und die Spiegelungen sind viel zu schwach (a). Selbst das Maximieren der »Stärke der Spiegelung« verbessert die Montage kaum (b). Erst das Anziehen des Reglers »Stärke der Neubelichtung« sorgt für einen stimmigen Eindruck (c). Dadurch werden die Farben des Ausgangsfotos an die des eingefügten Himmels angepasst. Auch die Spiegelungen treten dadurch deutlicher zutage – sie lassen aber immer noch etwas Kontrast vermissen. Eine so glatte Wasseroberfläche sollte bei diesem Sichtwinkel den Himmel deutlich intensiver reflektieren.

Tipp: Empfehlenswert ist das selektive Anheben des Kontrasts der Spiegelungen, wenn die Standardregler wie hier nicht zum optimalen Ergebnis führten. Erzeugen Sie dafür eine »Lokale Maske« vom Typ »Verlaufsmaske«.

Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"