DOCMA Artikel

Einfache Schwarzweiß-Techniken

Die Schwarzweißfotografie war vor dem Aufkommen der Farbfilme das Standardverfahren in der Fotografie. Heutzutage wird sie nur noch von wenigen Fotografen praktiziert. Trotzdem hat Sie im digitalen Zeitalter noch eine Berechtigung. Schwarzweiß-Fotos reduzieren ein Bild auf Licht, Schatten, Formen und Details, und gerade die Reduktion kann eine Bereicherung sein, weil sie einen großen Interpretationsspielraum offen lässt.

Die ersten Digitalkameras konnten mit dem Dynamikumfang von Schwarzweißfilmen nicht mithalten, doch aktuelle Kamerasensoren stehen ihnen diesbezüglich in nichts mehr nach, und das Hantieren mit Chemikalien entfällt völlig. Warum also nicht die moderne Technik für die ausdrucksstarke Schwarzweißfotografie nutzen? Mit Photoshop, Lightroom & Co lassen sich Raw-Fotos sehr gut in Schwarzweißbilder konvertieren, nachbearbeiten und stilisieren. Wie das geht, erklärt Olaf Giermann in einem Tutorial auf photoscala.de.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Das könnte Dich interessieren
Close
Back to top button
Close