RSS

Photoshop CS – Kompendium

Wie überliste ich die Macken der Panoramafunktion? Wie verfeinere ich Internetgalerien und Monitor-Diaschauen nach Maß? Wie poliere ich den unterbelichteten Vordergrund auf? Diese und viele andere Fragen beantwortet Heico Neumeyer in seinem neuen Buch Photoshop CS Kompendium. Mit 2000 Abbildungen auf 1000 Farbseiten richtet sich das Buch an Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen, es dient ebenso als Nachschlagewerk wie als Leitfaden für die Praxis. Großzügige Grafiken erklären die Schaltflächen der wichtigsten Dialogfelder besonders übersichtlich. Dazu kommen immer wieder Hinweise für den richtigen Einsatz von digitalen und konventionellen Kameras.

Wie überliste ich die Macken der Panoramafunktion? Wie verfeinere ich Internetgalerien und Monitor-Diaschauen nach Maß? Wie poliere ich den unterbelichteten Vordergrund auf? Diese und viele andere Fragen beantwortet Heico Neumeyer in seinem neuen Buch Photoshop CS Kompendium. Mit 2000 Abbildungen auf 1000 Farbseiten richtet sich das Buch an Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen, es dient ebenso als Nachschlagewerk wie als Leitfaden für die Praxis. Großzügige Grafiken erklären die Schaltflächen der wichtigsten Dialogfelder besonders übersichtlich. Dazu kommen immer wieder Hinweise für den richtigen Einsatz von digitalen und konventionellen Kameras.

Neumeyers Photoshop-Kompendium gilt längst als Standardwerk. Die neueste Fassung zu Photoshop CS, dem Nachfolger von Photoshop 7, liefert auf CD über 500 Originalbilder aus dem Buch mit. Alle Arbeitsbeispiele testet der Leser also sofort eins zu eins am eigenen Computer durch. Außerdem liegen sogenannte Aktionen bei. Diese gespeicherten Befehlsfolgen enthalten typische Arbeitsreihen aus dem Buch, Photoshop führt die Schrittreihen mit einem Einzelklick erneut durch. Damit kann der Leser mühelos eigene Bildsammlungen bearbeiten. Die Arbeitsreihen lassen sich zudem leicht verändern.

Das Buch für Mac- und Windows-Nutzer bedient Einsteiger mit Troubleshooting-Listen und mit Grundlagen zu Dateiformaten und Photoshop-Fallstricken. Profis lernen ungewöhnliche Korrekturverfahren und pfiffige Befehlskombinationen kennen. Dazu kommen zahlreiche Internet-Adressen für kostenlose Programme, Tipps und Bilder. Ein ausführliches Stichwortverzeichnis und drei Lesebändchen in den RGB-Farben der Bildbearbeitung erleichtern die Orientierung in dem opulenten Wälzer.

Mitdiskutieren