RSS

Im Hotel mit Emmanuelle

Das Rezept dieses Bildbands ist einfach: Zwei Frauen gehen in ein heruntergekommenes Hotel in Havanna und produzieren Männerphantasien.

Das Rezept dieses Bildbands ist einfach: Zwei Frauen gehen in ein heruntergekommenes Hotel in Havanna und produzieren Männerphantasien. Die eine Frau ist schön und berühmt ? sie zieht sich aus. Die andere zückt den Fotoapparat und fängt die Atmosphäre, den Kontrast zwischen Anmut und Verfall, mit offener Blende ein. Was dabei an genial schlichten und dennoch kraftvoll erotischen Bildern entstehen kann, zeigt der schmale Fotoband Cuba Libre von Sylvie Lancrenon, der die französiche Schauspielerin Emmanuelle Béart inszeniert. Jenseits aller Pornografie am Rande der Melancholie. Durch die Beschränkung auf zwei Räume und ein Modell ? so berühmt es auch sein mag ? wird das Buch leider nach der ersten Begeisterung ein wenig langweilig, auch wenn es die Bildstrecken teilweise im Altarpfalz präsentiert.

Emmanuelle Béart ? Cuba Libre:
Erotische Photographien
von Sylvie Lancrenon
Gebunden, 88 Seiten
Schirmer/Mosel, 2008
49,80 Euro

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig die Arbeit des DOCMA-Projekts.


Hinweis Wenn Sie über einen unserer Links die Amazon-Seite aufrufen und dann etwas anderes kaufen profitiert das DOCMA-Projekt trotzdem von Ihren Bestellungen.


Mehr Bücher für Fotografen finden Sie hier.

Mitdiskutieren