RSS

Fotografische Grundlagen

Dieses Fotografielehrbuch behandelt sowohl die technischen als auch die kreativen Aspekte der Fotografie. Es führt ein in die Grundlagen von Licht, Farbe und Beleuchtungsmodellen, vermittelt aber neben der Theorie auch die notwendigen praktischen Kenntnisse für den Umgang mit der Fototechnik. Analoge und digitale Kameratechnik werden ebenso erklärt wie die optischen Eigenschaften von Objektiven oder die Eigenschaften von Filmmaterialien und deren Verarbeitungsprozesse im Labor.
Dabei wird die Technik nicht als Selbstzweck, sondern als Instrument des gestalterischen fotografischen Prozesses vermittelt. Im Vordergrund steht das Bild, das Ergebnis der fotografischen Arbeit.
Das Buch ist sehr umfangreich illustriert und bietet dem Leser einen ausgeprägten visuellen Zugang zur Fotografie. Insbesondere die Arbeitsbeispiele international renommierter Fotografen dokumentieren nicht nur den gekonnten Einsatz fotografischer Techniken, sondern sollen den Leser für das Fachgebiet begeistern und zusätzliche Motivation für das Studium liefern.
Die Autoren stellen die Gestaltungsprinzipien der Fotografie systematisch anhand fotografischer Kategorien (z.B. Architektur, Mode, Reportage) und inhaltlicher Kategorien (Portrait, Akt, Stillleben) vor.

Das Buch eignet sich für den Einsatz in Lehrveranstaltungen zum Thema Fotografie an Hochschulen und Fachhochschulen ebenso wie zum Selbststudium.

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt [url=http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3898642836/docmamagazinf-21]über diesen Link bei Amazon[/url] und unterstützen gleichzeitig das DOCMA-Projekt.

Dieses Fotografielehrbuch behandelt sowohl die technischen als auch die kreativen Aspekte der Fotografie. Es führt ein in die Grundlagen von Licht, Farbe und Beleuchtungsmodellen, vermittelt aber neben der Theorie auch die notwendigen praktischen Kenntnisse für den Umgang mit der Fototechnik. Analoge und digitale Kameratechnik werden ebenso erklärt wie die optischen Eigenschaften von Objektiven oder die Eigenschaften von Filmmaterialien und deren Verarbeitungsprozesse im Labor.
Dabei wird die Technik nicht als Selbstzweck, sondern als Instrument des gestalterischen fotografischen Prozesses vermittelt. Im Vordergrund steht das Bild, das Ergebnis der fotografischen Arbeit.
Das Buch ist sehr umfangreich illustriert und bietet dem Leser einen ausgeprägten visuellen Zugang zur Fotografie. Insbesondere die Arbeitsbeispiele international renommierter Fotografen dokumentieren nicht nur den gekonnten Einsatz fotografischer Techniken, sondern sollen den Leser für das Fachgebiet begeistern und zusätzliche Motivation für das Studium liefern.
Die Autoren stellen die Gestaltungsprinzipien der Fotografie systematisch anhand fotografischer Kategorien (z.B. Architektur, Mode, Reportage) und inhaltlicher Kategorien (Portrait, Akt, Stillleben) vor.

Das Buch eignet sich für den Einsatz in Lehrveranstaltungen zum Thema Fotografie an Hochschulen und Fachhochschulen ebenso wie zum Selbststudium.

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig das DOCMA-Projekt.

Mitdiskutieren