Blog

Die wahrscheinlich bisher längste Belichtung – mit einer Bierdose!

Beim Stöbern im Netz bin ich zufällig über eine sehr interessante Geschichte gestolpert: Im Dezember wurde das wohl bisher am längsten belichtete Bild der Fotografiegeschichte entdeckt: in einer Bierdose. Auf dem Foto sind 2953 bogenförmige Bahnen des Sonnenverlaufs zu sehen. Diese entstanden in einem Zeitraum von 8 Jahren – was beeindruckenden circa vier Prozent der gesamten Geschichte der Fotografie entspricht!

Die wahrscheinlich bisher längste Belichtung – mit einer Bierdose!
Die wahrscheinlich längste Belichtung der Fotografiegeschichte. Foto: Regina Valkenborgh, University of Herfordshire

Wie es dazu kam, erfahren Sie hier (Englisch): Longest known exposure photograph ever captured using a beer can | About us | University of Hertfordshire

Die wahrscheinlich bisher längste Belichtung – Kurzfassung:

Regina Valkenborgh experimentierte gegen Ende ihres Fine-Art-Magisterstudiums an der Universität von Hertfordshire mit Lochkameras. Ein Projekt war die besagte Bierdose, die mit Fotopapier ausgekleidet, an einer Teleskop-Kuppel befestigt – und vergessen wurde. Der technische Leiter des Observatoriums fand und entfernte schließlich die Lochkamera-Büchse – und bewahrte glücklicherweise den enthaltenen Film.

Die wahrscheinlich bisher längste Belichtung – mit einer Bierdose! Dies war der Tweet, mit dem die Entdeckung bekannt gegeben wurde:

Interessant ist die Frage, was die abweichenden Lichtspuren auf der rechten Bildseite verursacht haben könnte:

Eine abschließende Antwort darauf gibt es noch nicht.

Zeig mehr

Olaf Giermann

Sein Erstkontakt mit Photoshop erfolgte 2003 an der Uni, an der das Programm als reine Scanner-Software eingesetzt wurde. Inzwischen gilt Giermann sprichwörtlich als das »Photoshop-Lexikon« im deutschsprachigen Raum und teilt sein Wissen in DOCMA, in Video­kursen und in Seminaren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"