SoftwareTechnik

Tamron veröffentlicht Lens Utility Software

Tamron veröffentlicht Lens Utility Software

Tamron hat die im August 2021 angekündigte Lens Utility Software, mit der sich bestimmte Funktionen neuerer Tamron-Objektive individuell konfigurieren lassen, veröffentlicht. Derzeit kommen das 28-75mm F/2.8 G2 sowie das 35-150 F/2-2.8 dafür in Frage.

Nach der Installation des Programms auf einem Windows-Computer oder auf dem Mac lassen sich kompatible Objektive über ein USB-C-Kabel direkt mit dem Rechner verbinden. Neben der individuellen Konfiguration erlaubt es die Lens Utility Software auch, die Firmware zu aktualisieren.

Tamron veröffentlicht Lens Utility Software

Optionen der Tamron Lens Utility Software

  • Einstelloptionen der Fokussiertaste („Focus Set Button“)
    • A-B Fokus: Die Scharfstellung wechselt automatisch zwischen zwei vorab definierten Fokuspositionen (A und B)
    • Fokus-Voreinstellung: Der Fokus stellt auf eine vorab definierte Entfernung scharf
    • Wechsel der Fokusring-Funktion (Fokus/Blende): Der Fokusring kann wechselweise zur Scharfstellung oder zu Blendeneinstellung genutzt werden
    • Aktivierung einer Kamera-Funktion: Die Fokussiertaste lässt sich mit einer Kamerafunktion belegen. Die Funktion der Fokussiertaste lässt sich zurücksetzen.
  • Einstelloptionen des Fokusrings
    • MF-Ringrotation: Wechsel der Drehrichtung des Fokusrings
      (rechts- oder linksdrehend)
    • MF-Methode: Wahl der Fokusmethode bei Verwendung des Fokusrings
  • Firmware-Update

Die Kompatibilitätsliste finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Tamron.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"