RSS

HP Scanjet 4370 Fotoscanner

Günstiger Scanjet für das schnelle Digitalisieren verblasster Fotos, Dias und Negative.

Frischzellenkur für alte Bilder: Wer das Auffrischen und Archivieren von Schuhkartonladungen voller Fotos auf der To-Do-Liste hat, der findet im neuen HP Scanjet 4370 den passenden Helfer dafür. Der Scanjet eignet sich besonders für das schnelle Digitalisieren und Bearbeiten verblasster Fotos, Dias und Negative. Aber auch 3-D-Vorlagen wie zum Beispiel Buchseiten, handgeschriebene Notizen oder Zeitungsausschnitte werden problemlos erfasst. Für brillante, originalgetreue Ergebnisse sorgen dabei eine Auflösung von 3.600 x 7.200 dpi sowie 48 Bit Farbtiefe. Auf 220 x 300 Millimetern Scanfläche bietet der HP Scanjet 4370 ausreichend Platz für mehrere kleine Vorlagen. Bis zu drei Fotos im Format 10 x15 Zentimeter oder Negative können parallel gescannt und jeweils separat abgespeichert werden. Für transparente Vorlagen ist er mit einer integrierten Durchlichteinheit ausgestattet, die zwei Kleinbilddias fasst. Zur individuellen Bearbeitung der Scans stehen dem Anwender erstmals die aus der Digitalfotografie bekannten HP Real Life Technologies zur Verfügung. Damit lassen sich rote Augen retuschieren oder Details in dunklen Bildbereichen aufhellen. Zur Ausstattung gehört darüber hinaus die HP Image Zone Software für einfache Bildbearbeitung, Archivierung oder den Versand der Scans. Der HP Scanjet 4370 Fotoscanner ist ab sofort zum Preis von 99 Euro im Fachhandel erhältlich.

Scannen leicht gemacht

Mit dem neuen HP Scanjet 4370 lassen sich Vorlagen ohne großen Aufwand digitalisieren: Über vier komfortable Direkttasten an der Vorderseite des Scanners werden die wichtigsten Funktionen (Scannen, Dia scannen, Kopieren und Scan-to-E-Mail) aktiviert. Die verblassten Farben auf dem Hochzeitsbild der Großeltern lassen sich mit der HP Image Zone Software auffrischen, Staub oder Kratzspuren entfernen. Ein Bild im Format 10 x 15 Zentimeter ist in weniger als 30 Sekunden digitalisiert. Anwender, die mehrere Bilder in einem Vorgang scannen möchten, können bereits nach zehn Sekunden über die Scanvorschau kontrollieren, ob alles nach Wunsch erfasst ist. Die digitalen Daten lassen sich dann für jedes Bild einzeln in allen gängigen Dateiformaten speichern, unter anderem JPEG, PDF, TIFF und HTML. Für ein Plus an Geschwindigkeit bei der Übertragung der Scans sorgt die Hi-Speed USB 2.0 Schnittstelle des PC- und Mac-fähigen Geräts. Über HP Instant Share können Anwender ihre gescannten Bilder schnell und bequem zum Beispiel per E-Mail verschicken, ohne datenlastige Anhänge.

Über den Transparent Material Adapter (TMA) des HP Scanjet 4370 können transparente Vorlagen digitalisiert werden. Ebenso problemlos lassen sich auch Texte sowie Grafiken scannen. Dank der tiefenscharfen CCD-Technologie (Charged Couples Devices) bewältigt der Scanner sogar 3-D-Vorlagen wie zum Beispiel aufgeklappte Bücher.

Mitdiskutieren