topbanner86_vorbestellen
black-week-2018_ankuendigung
Technik

Hasselblad Digitalrückteil

Das Hasselblad CFV-39 macht Kameras und Objektive des analogen Hasselblad V-systems zu digitalen Systemen.

Hasselblad will analogen V System-Besitzern mit dem neuen Digitalrückteil CFV-39 die digitale Fotografie näher bringen. Zu den Vorteilen des Umstiegs zählen die digitale Objektivkorrektur (DAC), Aufnahmen im neuen Rohdatenformat 3F RAW, die Hasselblad Natural Color Solution für naturgetreue Farben, die Möglichkeit der computervernetzen Aufnahme sowie die Kompatibilität mit Fachkameras über eine entsprechende Adapterplatte. Das Digitalrückteil wurde speziell für die Konstruktion und Funktionen der V Systemkameras entwickelt und hat einen Sensor, der doppelt so groß ist wie in hochwertigen digitalen Vollformatkameras. Auch ästhetisch passt es sich den V Systemkameras an.
Fotografen können mit dem CFV-39 zwischen zwei Bildformaten wählen: 29 Megapixel quadratisch (5412 x 5412 Pixel) oder 39 Megapixel rechteckig (5412 x 7212 Pixel). Das CFV-39 ist kompatibel mit fast allen Kameramodellen des V Systems und ermöglicht ISO-Einstellungen von 50 bis 800 sowie eine Bildaufzeichnungsrate von 1,4 Sek. pro Aufnahme mit 39 Bildern pro Minute.

Das Hasselblad CFV-39 Digital-Rückteil kostet knapp (Korrektur) 10.000 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Hasselblad sowie im Datenblatt, das Sie hier herunterladen können.

Zeig mehr
black-week-2018_ankuendigung
topbanner86_vorbestellen

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close