RSS

DxO Optics Pro unterstützt Sony alpha 850

Die Bildverbesserungssoftware unterstützt in der neuen Version 5.3.5 die Sony Alpha 850 und bietet 85 neue optische Korrektur-Module.

DxO Labs stellt ein Update für DxO Optics Pro zur Verfügung. Version 5.3.5 unterstützt in der Elite-Edition die Sony Alpha 850 und wurde um 85 neue optische DxO-Module ergänzt. Diese Update soll außerdem außerdem eine besser Rauschunterdrückung bei Bildern der Sony Alpha 900 bringen, die mit hohen ISO Empfindlichkeiten aufgenommen wurden.
Die neuen optischen Module decken sowohl Fisheye- und Weitwinkel-Objektive als auch Festbrennweiten und eine große Zahl an Zoomobjektiven ab ? wie zum Beispiel das 15x Tamron AF18-270mm F/3.5-6.3 Di-II VC LD Aspherical (IF) Macro, für das sich die optischen Korrekturen von DxO Optics Pro besonders wirkungsvoll auf den gesamten Brennweitenbereich auswirken sollen. Neue optische Korrektur-Module gibt es für folgende Kameras:
Sony Alpha A100, A200, A300, A350, A700 und A850Nikon D80, D90, D300, D700, D3, D3x, D5000Canon 40D, 50D, 500D, 1Ds Mark III, 5D und 5D Mark IIFujifilm FinePix S5 ProPentax K200D
Alle Kunden, die DxO Optics Pro am oder nach dem 1. August 2007 gekauft haben, sind zu einem kostenlosen Upgrade auf Version 5.3.5 berechtigt. Alle anderen erhalten das Upgrade zum Preis von 82,11 Euro (Standardversion) bzw.  105,91 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von DxO Labs.

Mitdiskutieren