RSS

Neuauflage – Adobe Camera Raw

Das Buch zeigt, was das Raw-Format vermag und wie Sie mit dem Raw-Konverter Aufnahmen kalibrieren und ganze Bildfolgen automatisiert abarbeiten.

Wer eine „bessere“ Digitalkamera besitzt und sich nicht mit durchschnittlichen Ergebnissen zufrieden geben will, der kommt auf kurz oder lang nicht an der Arbeit mit Raw-Fotos vorbei.
Nun erweist sich die Welt der Raw-Fotos aber nicht nur für den Einsteiger als sehr speziell. Während alte Laborhasen sich schnell zu Hause fühlen, wenn sie digitale Negative „entwickeln“, bearbeiten und organisieren sollen, ist der typische Homo Digitalphotographus, der bisher mit seiner Kamera nur Jpegs produziert hat erheblich beim Umdenken gefordert.
Als Einstiege in diese Materie kann ich Ihnen ? selbstredend höchst objektiv und uneigennützig ? nur mein Buch „Digitale Negative Camera Raw“ aus der Edition DOCMA ans Herz legen. Wenn Sie das schon gelesen/nachgearbeitet haben, dann sind Sie reif für „Adobe Camera Raw“ von Mike Schelhorn. Hier finden neben einführenden Informationen viel Tiefenwissen, mit dessen Fehlen der Raw-Fotograf vielleicht nicht am Anfang der Auseindersetzung mit dem Thema, bestimmt aber dann konfrontiert wird, wenn er seine vielen Bilder in einem mehr oder minder standardisierten Workflow abarbeiten will.
Das Buch zeigt, was das Raw-Format vermag und wie Sie mit dem Raw-Konverter Aufnahmen kalibrieren und ganze Bildfolgen automatisiert abarbeiten. Praxisbeispiele – alle Übungsdateien liegen auf einer DVD bei – demonstrieren, wie verschiedene Bildeinstellungen und -korrekturen durchgeführt werden, wie man auch schwierige Aufnahmesituationen in den Griff bekommt und Photoshop über den Rahmen des Raw-Konverters hinaus für gelungene Bildentwicklungen einsetzt. Im kreativen Teil geht es um besondere Bildumsetzungen, die so erst aus dem Raw-Format möglich sind. Bis hierhin konnte ? abgesehen von Aktualisierungen im Detail ? auch die erste Auflage weiterhelfen. In de rzwieten Auflage neu ist das abschließende Kapitel, in dem Schelhorn zeigt, wie die Camera-Raw-Funktionen im Fotografen-Tool Adobe Lightroom zur Anwendung kommen.
Das Buch ist dennoch in der Hauptsache für Besitzer von Photoshop CS/CS 2 oder Elements 3.0/4.0 (Win & Mac) geeignet und wird mit über 100 lizenzfreien Negativen auf DVD ausgeliefert.
Auch wenn man auf den ersten Blick den Eindruck haben mag: Besitzer der Erstaulflage müssen Schelhorns Buch jetzt nicht unbedingt updaten. Allen anderen aber, die es ernst damit meinen, aus ihren digitalen Negativen das Beste herauszuholen, sollten sich dieses Buch anschaffen.

Adobe Camera Raw
Mike Schelhorn
AddisonWesley
2. Auflage, August 2006
EUR 39,95

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig die Arbeit des DOCMA-Projekts.


Hinweis Wenn Sie über einen unserer Links die Amazon-Seite aufrufen und dann etwas anderes kaufen profitiert das DOCMA-Projekt trotzdem von Ihren Bestellungen.

Mitdiskutieren