RSS

Graustufen

Steve Macleods Buch ist gleichermaßen für digitale wie analoge Schwarzweißfotografen geschrieben und erklärt die Werkzeuge beider Welten.

Die Gestaltung schwarzweißer Fotos ist sicherlich die intellektuellste Form der Fotografie. Schwarzweißbilder sind abstrakt, sie lassen das Abgebildete zurücktreten, machen Platz für eigene Interpretation, zeigen im besten Fall Strukturen auf, die in der Farbfotografie untergegangen wären. Der Betrachter bekommt den Eindruck, hinter die Dinge zu blicken, obwohl oder gerade weil er weniger Information zu sehen bekommt. Trotzdem ist die Herstellung schwarzweißer Bilder heute kaum geeignet, um damit Geld zu verdienen.
Im Ergebnis hat sich die Fotografie der Grauabstufungen zu einem Tummelplatz von ambitionierten Amateuren entwickelt. Amateuren im besten Sinne, denn sie widmen sich aus reiner Liebhaberei ihrem Tun und selten mit dem Hintergedanken reich zu werden. Die Verhaftung im Privaten gestattet auch dem technischen Zugang zu dieser Bilderwelt anachronistische Züge. Digitale Techniken bringen zwar enorme Vorteile, doch zählt hier für viele Fotografen nicht nur das Ergebnis, sondern ebenso der materialerotische Weg zum Bild. Sie arbeiten ? fernab jeder Erwägung über Zeiteffizienz ? vielfach lieber mit Film und in der Dunkelkammer als bei Tageslicht am Computermonitor. Aus diesem Grund ist Steve Macleods Buch zum Thema gleichermaßen für digitale wie analoge Schwarzweißfotografen geschrieben. Der Autor erklärt die Werkzeuge beider Welten und ermöglicht seinem Leser so, sich die süßesten Früchte herauszupicken und sie nach eigenem Gusto zu kombinieren.
Neben den technischen Erläuterungen findet sich viel ansprechendes Bildmaterial, das allerdings leider an Qualität verliert, wenn Themen nicht nur illustriert, sondern exemplarisch erklärt werden.

Basiswissen Fotografie.
Nachbearbeitung ­Schwarz-Weiß: Band 5
von Steve ­Macleod
Broschiert,
175 Seiten
Addison-Wesley, 2007
24,95 Euro

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig die Arbeit des DOCMA-Projekts.


Hinweis Wenn Sie über einen unserer Links die Amazon-Seite aufrufen und dann etwas anderes kaufen profitiert das DOCMA-Projekt trotzdem von Ihren Bestellungen.


Mehr Bücher für Fotografen finden Sie hier.

Mitdiskutieren