RSS

Bisweilen skurril

Tim Walker ist einer der derzeit weltweit angesagten Modefotografen. Außerdem gelingt ihm bei seiner Arbeit der Spagat zwischen Kunst und Kommerz.

Tim Walker ist einer der derzeit weltweit angesagten Modefotografen. Außerdem gelingt ihm bei seiner Arbeit der Spagat zwischen Kunst und Kommerz. Das Buch „I love Pictures“ ist als Künstlerbuch zur ersten Einzelausstellung Walkers erschienen. Für Magazine wie Vogue inszeniert Walker mit großem Aufwand eigene Traumwelten, nicht allzuweit weg vom Realen, aber dennoch deutlich überspitzt. Dort sieht man dann in der Regel Models in fast untragbaren, aber nichtsdestotrotz glamourösen Kleidern. Aber auch wenn auf die menschliche Staffage verzichtet und sich nur der Inszenierung des Raumes widmet, bestechen seine Bilder durch eine charakteristische, an typisch englische Exzentrik erinnernde Eigentümlichkeit. So drapiert er Wohnwagen in Landhäusern, lässt Pferde Teppen ersteigen, belädt Kamele in der Wüste mit Skiern und Stöcken, pflanzt alte Bäume in Jugendzimmer oder füllt antiquierte Bäder mit blauen Luftballons.  Walker, ehemals Assistent von Richard Avedon, hat seine ganz eigenen Visionen und zum Glück für uns geht er damit nicht zum Arzt, sondern hält sie lieber fotografisch fest.

Tim Walker. I Love Pictures
Hrsg. von Caroline Käding und Veit Görner
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Hatje Cantz Verlag 2007
35,00 Euro

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig die Arbeit des DOCMA-Projekts.


Hinweis Wenn Sie über einen unserer Links die Amazon-Seite aufrufen und dann etwas anderes kaufen profitiert das DOCMA-Projekt trotzdem von Ihren Bestellungen.


Mehr Bücher für Fotografen finden Sie hier.

Mitdiskutieren