DOCMA abonnieren und Prämie wählen!
Das Bildbearbeitungspaket für Urlaubsfotos
DOCMA, ein Heft gratis.
Das Bildbearbeitungspaket für Urlaubsfotos

Tipps

  • Für Designs und Fotomontagen nutzt man oft sehr viele Fotos, und es wäre sehr mühsam, jedes einzelne davon manuell in die Arbeitsdatei zu laden. Schneller und einfacher vereinigen Sie die Dateien mit einem Skript. Markieren Sie die Fotos in Adobe Bridge und rufen Sie »Werkzeuge > Photoshop > Dateien in Photoshop-Ebenen laden« auf. Das Skript übernimmt dabei den Dateinamen als…

    Mehr
  • Das Farbsystem für die Anzeige der Farbwerte können Sie in den »Info­bedienfeldoptionen« festlegen. Schneller geht es direkt über die Pipettensymbole in der »Info«-Palette. Klicken Sie auf die jeweilige Pipette, dann öffnet sich ein Menü, in dem Sie sowohl den gewünschten Farbmodus (a), den »Gesamtfarbauftrag« für die Druckvorstufe (b) als auch die Präzision der Tonwertstufen-Anzeige (c) wählen können. Da Ihnen zwei…

    Mehr
  • Über die dritte Schaltfläche links unter dem Bild aktivieren Sie die praktische Vergleichsansicht (a). Falls Sie beispielsweise bereits mit ­Camera Raw bearbeitete Bilder importiert haben, zeigt Lightroom in der Vorher- und in der Nachher-Ansicht denselben Bearbeitungszustand an. Um „Vorher“ das unbearbeitete Original zu sehen, brauchen Sie nur zwei Mausklicks: Klicken Sie auf »Zurücksetzen« (b) und tauschen Sie dann die Vorher-…

    Mehr
  • Für alltägliche Druckaufgaben wie beispielsweise Kontaktabzüge hat Adobe in Lightroom Classic CC zahlreiche Vorlagen integriert, auf die Sie schnell zugreifen können. Wechseln Sie dazu ins Modul »Drucken« und markieren Sie Ihre gewünschten Fotos. Im Vorlagenbrowser (a) stehen Ihnen fertige Druckraster unter »Lightroom-Vorlagen« zur Verfügung. Mit einem Klick auf die jeweilige Vorlage ändert sich auch die Darstellung im Vorschau-Bereich (b). Im…

    Mehr
  • In Lightroom CC lassen sich die importierten Fotos – wie von Lightroom Classic CC gewohnt – mit Flaggen und Sternen beschriften, allerdings sind keine Farbsortierungen mehr verfügbar. Auch bei der nachfolgenden Filterung hat Adobe die Software entschlackt und bietet nun nur noch ein Filtermenü (a) an, über das sich einige Kriterien einstellen lassen (b). Zwar kann keine Filterung nach Belichtungsinformationen…

    Mehr
  • Die Bereichsmaske beschleunigt das selektive ­Optimieren Ihrer Fotos in Lightroom Classic CC oder Camera Raw von Photoshop CC enorm. Denn statt feine Detailänderungen mühsam in hoher Zoomstufe einpinseln zu müssen, können Sie die Korrektur zunächst grob mit »Verlaufsfilter«, »­Radial-Filter« oder »Korrekturpinsel« auftragen und dann per Schieberegler festlegen, auf welche Helligkeits-, Farb- oder sogar Tiefenbereiche sich die Korrektur beschränken soll. Mit…

    Mehr
  • Die vielen Bedienfelder kosten vor allem auf kleinen Bildschirmen wertvollen Platz für die Anzeige der Inhalte, um die es in erster Linie geht: die Fotos. Zum Glück können Sie die Bedienfelder einzeln über das Menü »Fenster > Bedienfelder« oder über die jeweiligen Pfeilsymbole an den äußeren Kanten ein- und ausblenden. Schneller maximieren Sie die Bild- oder Thumbnail-­Ansicht mit diesen Tastaturkürzeln:…

    Mehr
  • Für Designs und Fotomontagen nutzt man oft sehr viele Fotos, und es wäre sehr mühsam, jedes einzelne davon manuell in die Arbeitsdatei zu laden. Schneller und einfacher vereinigen Sie die Dateien mit einem Skript. Markieren Sie die Fotos in Bridge und rufen Sie »Werkzeuge > Photoshop > Dateien in Photoshop-Ebenen laden« auf. Das Skript übernimmt dabei den Datei­namen als Namen…

    Mehr
  • Adobe Bridge enthält einen versteckten Trick, den Sie auf keinem anderen Weg nutzen können. Wenn Sie »Shift-Alt« gedrückt halten und dann auf eine Datei doppelklicken, öffnet sich diese ohne Umweg und schnell in Photoshop. Bei einer Raw-Datei umgehen Sie so den Camera Raw-Dialog. Falls ein Foto bereits Camera Raw-Einstellungen aufweist, werden diese berücksichtigt. Ansonsten wird das Bild mit den Standardeinstellungen…

    Mehr
  • Ab der Version 8.1 von Lightroom Classic CC lässt sich im »Entwickeln«-Modul die ­Reihenfolge der Bedienfelder auf der rechten Seite nach eigenen Vorstellungen sortieren. So intuitiv wie in Photoshop ist das allerdings nicht: Wählen Sie nach einem Rechtsklick auf einen der Bedienfeld-Namen die Option »Entwicklung-Bedienfeld anpassen«. Im sich öffnenden Dialog (a) können Sie die Panels nun in eine Reihenfolge bringen,…

    Mehr
  • Über das »Aktionen«-Bedienfeld von Photoshop können Sie wiederkehrende Arbeitsabläufe aufzeichnen und danach mit nur einem Mausklick erneut ausführen lassen.  Im Schaltflächenmodus werden alle Aktionen direkt unter- beziehungsweise nebeneinander angezeigt. Ein Abstandshalter zum Erzeugen abgetrennter Blöcke ist hier nicht vorgesehen. Mit einem Trick geht das dennoch: Legen Sie eine neue Aktion an, ohne Schritte aufzuzeichnen. Ändern Sie anschließend den automatisch vergebenen…

    Mehr
  • Die Einstellungsebene »Kanalmixer« bietet bei einer Graustufenumsetzung im Gegensatz zur Korrektur »Schwarzweiß« die Möglichkeit, die drei RGB-Kanäle abzumischen. Da er nicht auf vordefinierten Farbtonbereichen basiert, ist die Anfälligkeit für unschöne Helligkeitssäume an Kanten deutlich geringer als bei »Schwarzweiß«. Farbe oder monochrom? Durch Aktivieren der Checkbox »Monochrom« definieren Sie als »Ausgabekanal« Grau. Das bedeutet nichts anderes, als dass Sie das Bild…

    Mehr
  • Bilder sicher in der Cloud speichern

    Bilder sicher in der Cloud speichern Schon lange ist die Digitalisierung in der Fotografie ein Thema. Bereits seit der Umstellung von analoge auf digitale Kameras stellt sich für Fotografen immer wieder die Frage: Wohin mit den Datenmengen? Wie können diese sicher verwahrt werden? Natürlich werden Fotos zunächst auf dem Speicher der Kamera abgelegt. Danach dann auf einem PC oder einer…

    Mehr
  • Lightroom erlaubt durch einige interessante Funktionen das schnelle Organisieren eines importierten Bildbestandes. Falls Sie Ordnung in ein bestehendes Chaos ­bringen wollen, sollten Sie das daher am besten direkt in Lightroom erledigen. Importieren Sie zunächst die bislang unsortierte Fotosammlung in einen gemeinsamen Ordner. Dort wählen Sie die Bilder aus, die Sie in einem Ordner zusammenfassen möchten, klicken mit der rechten Maustaste…

    Mehr
  • Einzigartige Momente, festgehalten in eindrucksvollen Bildern – wenn es um die Arbeit eines Fotografen geht, sehen Kunden häufig nur die Schnappschüsse, die sie am Ende in den Händen halten, aber nicht immer den gesamten Aufwand, der dahintersteckt. Denn schöne Fotos entstehen nicht nur, indem jemand auf den Auslöser drückt. Sie entwickeln sich häufig in stundenlanger, leidenschaftlicher Nacharbeitung in den Räumen…

    Mehr
  • Der Blog ist ein Aushängeschild für viele Profis wie Hobbyfotografen. Doch wer einfach nur Motive zeigt, hat in der heutigen Epoche der digitalen Fotoflut kaum noch ein Alleinstellungsmerkmal. Da muss man etwas mehr an seinem Fotoblog feilen. Es dauert im Schnitt anderthalb Stunden vom Fotografen, der die Ergebnisse seiner Tätigkeit auf der Festplatte hütet, zu einem zu werden, der seine…

    Mehr
  • Ist der Himmel strahlend blau, dann geraten Menschen ins Schwärmen. Doch eigentlich ist blauer Himmel eher früher als später äußerst langweilig. Denkt man beispielsweise an die Landschaftsfotografie, dann ist der mit Wolken durchflutete Himmel die entscheidende Komponente, die über die Bildwirkung entscheidet. Der mit Wolken durchzogene Himmel ist aber auch für sich genommen ein lohnendes Fotomotiv. So kurzlebig Wolken als Motiv sind, so…

    Mehr
  • Experimentelle Makrofotografie – Blumen bei Nacht: Christian Ziegler, Canon Botschafter und renommierter Naturfotograf, verrät Tipps und Tricks Es grünt und blüht: Die aktuell startende Blumenfestivalsaison bietet eine tolle Gelegenheit für die Makrofotografie der anderen Art. Während die meisten Fotografen versuchen, mit natürlichem Licht zu arbeiten, bietet der Einsatz von künstlichem Licht bei reduziertem Umgebungslicht die Möglichkeit, auch in diesem traditionellen Sujet mit einer etwas anderen Bildsprache zu…

    Mehr
  • Der Schulungsanbieter Cleverprinting hat ein 35-minütiges Schulungsvideo online gestellt, in dem Christian Piskulla am Beispiel eines EIZO-Monitors ausführlich erklärt, wie man einen Proofmonitor kalibrieren und profilieren kann. Die Einstellungen, Hinweise und Tipps sind aber auch bei Proof-Monitoren anderer Hersteller anwendbar.

    Mehr
  • Maler als Vorbilder für Fotografen

    Maler als Vorbilder für Fotografen? Wann waren Sie eigentlich das letzte Mal in einem Museum beziehungsweise in einer Gemäldegalerie? Man sagt ja gerne, dass Fotografen nur deshalb fotografieren, weil sie nicht so gut malen können. Da mag durchaus auch etwas Wahres dran sein, aber das soll heute nicht unser Thema sein. Mit diesem Beitrag möchten wir Ihren Blick schärfen, indem…

    Mehr
Back to top button
Close