RSS

Akvis Enhancer 9

Der russische Softwareanbieter Akvis erweitert das Bildbearbeitungstool Enhancer um eine Funktion zum Nachschärfen.

Akvis Enhancer ist ein Bildbearbeitungstool, das auf die Optimierung von unter- und überbelichteten Bereichen in digitalen Bildern spezialisiert ist. Version 9 wurde um eine Funktion zum Nachschärfen von unscharfen oder verwackelten Bildteilen ergänzt. Der neue Fokus-Modus kann wahlweise auf das ganze Bild oder nur bestimmte Teile angewendet werden. Die Software läuft unter Windows und Mac OS X (ab 10.3.9) und kann als Plug-In für Photoshop, Photoshop Elements, Graphic Converter u.a. eingesetzt werden. Sie unterstützt die Stapelverarbeitung und ist seit Version 7 zusätzlich als Standalone-Anwendung, die ohne Host-Programm verwendbar ist, erhältlich. Die Standalone-Version ermöglicht zudem das Generieren von HDRI-Bildern. Dafür sind zwei bis drei deckungsgleiche Aufnahmen eines Motivs mit verschiedenen Belichtungseinstellungen erforderlich.
Das Programm bietet damit insgesamt drei Bearbeitungsmodi: Im Enhancer-Modus verstärkt die Software den Unterschied zwischen angrenzenden Pixeln, wodurch die Zeichnung in unter- und überbelichteten Bereichen und in den Mitteltönen verbessert werden soll. Im HDR-Modus kann durch Kombination zweier Aufnahmen, die sich nur in der Belichtung unterscheiden, ein HDR-Bild  mit gesteigertem Dynamikumfang generiert werden. Der Focus-Modus soll es erlauben, unscharfe Bilder zu retten.
Für registrierte Kunden ist das Update kostenlos. Das Plug-In kostet 53 Euro, für die Standalone-Version werden 61 Euro fällig. Weitere Informationen und Tutorials zu den einzelnen Bearbeitungfunktionen finden Sie auf den Internetseiten von Akvis.

Mitdiskutieren