RSS

CD – Adobe Photoshop 7 – Techniken, Expertentipps und Übungen

von Claudia Hillmer

Verlag: Galileo, Video2Brain
ISBN 3-89842-433-2

[b]Preis ca. 40 Euro[/b]

Portraitfotos aufpolieren, verfremden, in Gemälde verwandeln oder ­entstellen wie in einem Gruselfilm ? das sind die Themen der beiden inhaltlich fast identischen englischsprachigen Bücher zu Photoshop (6/7) und Photoshop Elements 2.
Bis vor ein paar Jahren war es für jeden Photoshop-Profi fast selbstverständlich, sich regelmäßig auf dem internationalen Markt nach Photoshop-­Büchern umzuschauen. Einerseits, weil es in Deutschland nur Handbuch-Ersatzlitertur gab, andererseits weil die Zielgruppe für Titel mit spezifischeren Inhalten wie Retusche­techniken, ­Workflowkombinationen oder Krea­tiv­workshops hierzulande noch viel zu klein war. Zwar hat sich die Lage inzwischen deutlich verbessert, ein Blick auf das angelsächsische Buchangebot zum Thema Bildbearbeitung fördert aber immer noch manche Perle zutage. Der britische Verlag Friends of ED ? wobei ED für Electronic Design steht ? hat zum Beispiel zwei Bücher zum Thema Portraitverfremdungen im Angebot. Einmal für Photshop-User und mit sehr ähnlichem Inhalt auch für Besitzer von Photoshop Elements. Das Gebotene ist erwartungsgemäß speziell. Ein Konglomerat aus neun Autoren präsentiert vielfältige Arbeitstechniken zur Gesichtsretusche, zur Korrektur von Gesichtszügen, zur Farbabstimmung, zur Gemäldeumsetzung, zur Montage und zur Erschaffung von Fantasy-Charakteren aus normalen Portraitfotos. Die Qualität der Workshops schwankt erheblich. Einige Kapitel sind schon so grauenhaft bebildert, dass man sie kaum anschauen mag und den Autoren aus dem Stand jegliche ästhetische Kompetenz absprechen möchte. Die andere Hälfte der Workshops ist nicht nur technisch sehr eindrucksvoll, sondern ebenso professionell wie ansprechend illustriert. Will man die Anregungen wirklich nutzen, ist sehr viel Auseinandersetzungswille unumgänglich.

Mitdiskutieren