RSS

Intensivkurs: Bridge 2/5

In den Einstellungen der Bridge lässt sich festlegen, welche Textinformationen unter der Bildminiatur zu sehen sein sollten.

Miniaturtext anpassen
In dem ?Einstellungen?-Dialog, den Sie unter Windows im Menü ?Bearbeiten? und unter MacOS X im Menü ?Bridge? finden, lässt sich im Bereich ?Allgemein? vorgeben, welche Textinformationen unter der Bildminiatur zu sehen sein sollten. Im Allgemeinen beschränkt man sich hier auf eine Zeile mit dem Dateinamen. Sie können aber auch noch bis zu zwei weitere Zeilen anfügen, die Metadaten wie Belichtung und Brennweite, Bildinformationen wie Farbprofil, Farbmodus und Bittiefe, Datumsangaben, oder auch Schlagwörter enthalten.

Hintergrund anpassen
Im Lieferzustand präsentiert Ihnen Bridge die Bildminiaturen auf einem neutralgrauen Hintergrund. Für das Auge ist dieses Grau ideal, um die Bildfarben ungeschönt sowie ungestört wahrnehmen zu können. Doch mancher Anwender stört sich an der funktionalen Tristesse und zieht es vor seine Bilder farbintensiver vor schwarzem oder puristischer vor weißem Hintergrund zu betrachten. Für all jene gibt es im ?Einstellungen?-Dialog unter ?Allgemein? einen Schieberegler, mit dem sich die Hintergrundhelligkeit zwischen Weiß und Schwarz stufenlos regulieren lässt.

Dieser Intensivkurs ist einer von vielen hundert, die Sie auf der DVD-Edition der Photoshop-Enzyklopädie finden. Mehr Infos


Mehr Intensivkurse zum Thema Bridge finden Sie hier.


Mitdiskutieren