Technik

Canon Megazoom EF-S 18-200mm

Canon ergänzt sein EF-S-Objektivsortiment um einen Allrounder mit 11fachem Zoombereich und einem Brennweitenbereich von 29 bis 320 Millimetern.

Für EOS-Kameras mit EF-S-Bajonett, darunter die neue EOS 50D, die EOS 1000D, EOS 450D und deren Vorgängermodelle, hat Canon ein vielseitiges Megazoom-Objektiv mit 11fachem Zoombereich (bezogen auf das Kleinbildformat) und integriertem Bildstabilisator angekündigt. Die Objektivkonstruktion besteht aus 16 Linsen in 12 Gruppen. Spezielle, vergütete UD-Linsen und asphärische Linsen sollen Bildfehler wie chromatische Aberration eliminieren, Streulicht unterdrücken und für eine randscharfe Abbildung über den gesamten Zoombereich sorgen. Die Naheinstellgrenze liegt bei 45 Zentimetern, der maximale Abbildungsmaßstab ist etwa 1:4.
Der Bildstabilisator ermöglicht laut Canon eine bis zu vier Stufen längere Verschlusszeit. Durch seine automatische Schwenk-Erkennung soll er beabsichtigte Bewegungen bei der gezielten Kameranachführung von unbeabsichtigten Kameraverwacklungen unterscheiden.
Das EF-S 18-200mm 1:3,5-5,6 IS ist ab Ende September 2008 zum Preis von 599 Euro im Fachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Canon.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close