X-T

Technik

Fujifilm X-T4 – spiegellose Systemkamera mit 5-Achsen-Stabilisator

Mit der X-T4 ergänzt Fujifilm die X-T-Reihe von spiegellosen APS-C-Systemkameras um das bislang leistungsfähigste Modell. Die X-T4 ist als erste der X-T-Serie mit einem Bildstabilisator ausgestattet und zeichnet sich durch professionelle Foto- und Videofunktionen aus. Zu den Neuerungen zählen unter anderem ein schneller Schlitzverschluss, der etwa 30 Prozent leiser als der Verschluss des Vorgängermodells X-T3 arbeitet, ein verbesserter Autofokus, ein leistungsfähigerer Akku und verfeinerte Bildqualitätseinstellungen. Unverändert beibehalten wurde der rückseitig belichtete 26,1-Megapixel-Sensor und der X‑Prozessor 4. Das 3-Zoll-Touch-Display kann jetzt nicht mehr einfach gekippt, sondern muss dafür nach außen gelappt werden – was nicht jedem Fotografen gefallen dürfte. Dafür lässt es sich auch zum Motiv hin drehen, was Vlogger sicher mögen (mehr über das Für und Wider unterschiedlicher Kameradisplay-Konstruktionen lesen Sie…

Mehr
Back to top button
Close