Weltkarte

Blog

Die Mercator-Verschwörung

In Boston (Massachusetts) wurde gerade die Welt verändert – oder zumindest deren Darstellung in zwei Dimensionen. Bostons Schulen verwenden neuerdings Weltkarten in der Gall-Peters-Projektion, die die vertrautere Mercator-Projektion ablöst. Aber bringt das wirklich eine Verbesserung – und vor allem: Was hat das mit Fotografie und Bildbearbeitung zu tun? Die im 16. Jahrhundert von Gerhard Mercator entwickelte Projektion hat unser Bild von der Welt bestimmt, denn viele Weltkarten benutzen sie bis heute. Schon seit Jahrzehnten gilt sie allerdings als politisch unkorrekt, denn sie lässt die im Norden gelegenen Länder weit größer erscheinen, als sie sind, und bevorzugt damit die Erste gegenüber der Dritten Welt. Mercator wird auch vorgeworfen, Europa in der Mitte der Welt platziert zu haben, doch damit tut man…

Mehr
Back to top button
Close