Rote Augen

DOCMA Artikel

Lightroom-Tipp: Rote-Augen-Korrektur

Zum Bereich der lokalen Bildkorrekturen in Lightroom gehört auch die Rote-Augen-Korrektur, das Spezialwerkzeug für das Entfernen roter Augen. Diese entstehen durch frontales Blitzlicht nahe der optischen Achse, das vom gut durchbluteten und daher roten Augenhintergrund reflektiert wird [2]. Für die Rote-Augen-Korrektur definieren Sie je nach Bildperspektive einen kreis­förmigen oder elliptischen Bereich, in dem Lightroom die Pupille sucht und den roten Bildanteil darin entsättigt und abdunkelt [3]. Mit »Pupillengröße« und »Abdunkeln« lässt sich die Korrektur fein justieren [1]. Für den andersfarbigen Augenhintergrund von Haustieren gibt es die Variante »Haustieraugen« [1 a].   Lightroom hat neben der Rote-Augen-Korrektur noch eine Reihe weiterer Werkzeuge für die lokale Bildkorrektur zu bieten. Wie Sie Teilbereiche eines Bildes damit gezielt bearbeiten können, lesen Sie in der Lightroom-Akademie…

Mehr
Back to top button
Close