digitale Frisuren

DOCMA Artikel

Digital frisieren

Haarkonturen glätten, einzelne Härchen entfernen, Haarlücken auffüllen, Übergänge nacharbeiten oder der Frisur mehr Volumen geben. Das sind nur ein paar der von Olaf Giermann in der aktuellen DOCMA 68 gezeigten Techniken, mit denen Photoshops Werkzeuge die des analogen Haar-Stylisten ersetzen.   Haare sind in der Bildbearbeitung immer wieder ein Thema, und meistens geht es dabei um Freistellprobleme. Manchmal braucht man aber auch Lösungen, um Haare digital wachsen zu lassen – auch wenn es sich vielleicht nur um Gesichtshaare handelt – schließlich sind Bärte modisch wieder stark im Kommen. Wir stellen Ihnen deshalb hier auf Spiegel-online einige Grundtechniken für digitale Friseure vor.  Digital frisieren: Mehr davon? Noch „haariger“ – also quasi so richtig haarig für Profis – geht es in der neuen DOCMA 68 zu. Dort lernen Sie…

Mehr
Back to top button
Close