Apollo-Programm

Blog

Sterne: Weißt Du, wie viel Sternlein stehen?

Leute, die Raumfahrt für einen großen Schwindel halten, beißen sich ja oft an der Tatsache fest, dass in Fotos aus dem Weltraum selten Sterne zu sehen sind. Das Argument ist wenig überzeugend, denn wären die unzähligen Fotos der NASA und anderer Raumfahrtorganisationen gefälscht, hätte man ja leicht einen Sternenhimmel einziehen können, aber woran liegt es wirklich, dass der Himmel in solchen Bildern durchweg dunkel und leer ist? Die mit Hasselblad-Kameras auf Rollfilm aufgenommenen Fotos der Apollo-Astronauten zeigen einen Himmel ohne Sterne. Warum? (Bild: NASA) Die einfachste Antwort wäre: Weil diese Aufnahmen am Tag entstanden waren und man am Tage nicht viele Sterne sieht. Die Verwunderung über den fehlenden Sternenhimmel rührt ja daher, dass der Himmel über dem Mond schwarz ist,…

Mehr
Back to top button
Close