black-week-2018_ankuendigung
Szene

Wiederverwertung von Tintentanks

Canon führt in 15 europäischen Ländern sein Tintenpatronen-Recyclingprogramm ein. Anwender können leere Patronen kostenlos einsenden.

Canon startet nach einer einjährigen Probephase in Großbritannien und Deutschland mit einem Recyclingprogramm für Tintenpatronen. Kunden in 15 europäischen Ländern können ihre verbrauchten Canon-Tintenpatronen kostenlos an Canon schicken. Das Angebot gilt in Österreich, Belgien, der Tschechischen Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, der Slowakei, Schweden, ind der Schweiz und in Großbritannien.
Canon verspricht, dass jede zurückgesendete Patrone zu 100 Prozent wiederverwertet wird und nicht auf Mülldeponien landet. Mehr als 97 Prozent jeder Patrone werden zu anderen Produkten recycelt, die verbleibenden zirka 3 Prozent werden genutzt, um aus dem Abfall Energie zu erzeugen.
Informationen über das Recyclingprogramm gibt es auf den Internetseiten von Canon. Dort können kostenfreie Rücksendeumschläge für jeweils bis zu 10 Patronen bestellt werden.
Canon betreibt bereits seit 1990 in 20 (davon 16 europäischen) Ländern ein Tonerpatronen-Recyclingprogramm. Bis Dezember 2011 wurden nach Angaben von Canon mehr als 287.000 Tonnen Tonerpatronen weltweit gesammelt. Dadurch sollen 185.000 Tonnen neue Rohstoffe sowie 430.000 Tonnen CO2 gespart worden sein.
Informationen zu den Nachhaltigkeitsbestrebungen von Canon finden Sie hier.

Schlagworte
Zeig mehr
black-week-2018_ankuendigung

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close