RSS

The printspace expandiert nach Deutschland

Das Londoner Fachlabor für digitale Fotografie will mit einem lokaliserten Internetauftritt und attraktiven Preisen auch auf dem deutschen Markt Fuß fassen.

Das Londoner Fachlabor für digitale Fotografie will mit einem lokaliserten Internetauftritt und attraktiven Preisen auch auf dem deutschen Markt Fuß fassen. Auf www.theprintspace.de kann man Inkjet Prints  auch echte fotochemische Fachabzüge bestellen, die auf einem Chromira LED-Belichter hergestellt werden. Kunden können ihre Bilder außerdem in Museumsqualität auf hochwertigen Substraten, z.B. auf Acrylglas oder Aluminium, kaschieren und anschließend mit maßgefertigten Rahmen veredeln lassen. Für eine farbsichere Bildausgabe stellt theprintspace ICC-Profile zum Download zur Verfügung. Darüber hinaus sollen Videotutorials unter anderem Hilfestellung bei der Bildbearbeitung mit Photoshop oder bei der Monitorkalibrierung leisten und erklären, wie man eine digitale Dunkelkammer einrichtet. 
Für Kunden aus dem Bereich der Druckvorstufe fertigt das Labor auch CMYK-Digitalproofs auf der basis der Profile ISOcoated_v2eci.icc (Europa) und SWOPcoated_3.icc (USA), gedruckt auf auf GMG Proofpaper semimatte 250.
Bestellungen werden im Londoner Fachlabor bearbeitet und anschließend per Kurier zu den deutschen Kunden transportiert. Interessierte können vor dem Druck ein Musterpaket mit Beispielprints und Abzügen auf zehn unterschiedlichen Papiersorten oder Probestreifen zur Abstimmung bestellen.

Mitdiskutieren