black-week-2018_ankuendigung
Szene

Logodesign Für Menschenrechte

Die Initiative „Ein Logo für Menschenrechte“ hat einen globalen Kreativ-Wettbewerb ausgelobt, bei dem es um die Gestaltung eines weltweit anerkannten Symbols für Menschenrechte geht.

Bislang gibt es kein weltweit anerkanntes Symbol für Menschenrechte. Die Initiative „Ein Logo für Menschenrechte will das ändern, in der Hoffnung, damit einen friedlichen Beitrag zur weltweiten Verbreitung und Durchsetzung der Menschenrechte zu leisten. Zur Schaffung des Logos wurde ein globaler Online-Wettbewerb ausgelobt, an dem sich jedermann beteiligen kann. Hinter der Initiative stehen namhafte Akteure, Unterstützer und Partner aus allen Bereichen der Gesellschaft.
Das Logo soll zum weltweiten Symbol für Menschenrechte werden und überall dort eingesetzt werden, wo es um Menschenrechte geht. Der Gewinner des Wettbewerbs erhält ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro. Auch die Zweit- und Drittplatzierten müssen nicht leer ausgehen – Ihnen winken Preisgelder in Höhe von 3000 und 1000 Euro.
Mit welcher Technik das logo erstellt wird, bleibt den Teilnehmern freigestellt. Es darf maximal durch die Worte „Human Rights“ ergänzt werden. Einsendungen sind möglich bis zum 31.7.2011.
Alle weiteren Informationen gibt es auf der Internetseite zum Wettbewerb.

Schlagworte
Zeig mehr
black-week-2018_ankuendigung

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close