RSS

Foto-Wettbewerb für wandernde und radfahrende Fotografen auf den Wegen E1 und R1

Foto-Wettbewerb für wandernde und radfahrende Fotografen auf den Wegen E1 und R1

Lüneburger Heide, Foto: Tanja Klindworth

Beim Wandern oder Radfahren die schönsten Impressionen am Wegesrand einfangen – dazu lädt der internationale E1|R1 Photo Award Wanderer und Radwanderer in ganz Europa ein. Und weil jedes Bild immer auch eine ganz besondere Geschichte erzählt, gibt es unter www.e1r1-photoaward.eu einen Blog zum Fotowettbewerb, bei dem es Preise im Wert von rund 50000 Euro zu gewinnen gibt.

Im Blog zum Wettbewerb berichten erfahrene Blogger über ihre Erlebnisse auf dem europäischen Fernwanderweg E1 vom Nordkap nach Süditalien und dem Europaradweg R1 von Boulogne-sur-Mer über London nach St. Petersburg. Immer dabei haben die Wander- und Radwanderenthusiasten ihre Kamera.

Jeder ist aufgerufen, sich als Gastblogger mit seinen Erlebnissen und Fotos zu beteiligen und so seine Impressionen vom E1 und R1 zu teilen. Die ersten Etappen aus dem Teutoburger Wald und der Lüneburger Heide sind bereits online. Blogger, die derzeit auf dem E1 unterwegs in den hohen Norden Europas sind, haben Interesse signalisiert. Fotoblogger werden die Leser darüber hinaus mit Tipps für ein perfektes Landschaftsfoto oder Tier-Porträt versorgen. So soll der Blog nicht nur eine Sammlung außergewöhnlicher Bilder und Erinnerungen sein, sondern auch zusätzliche Motivation, den E1 und R1 selbst einmal zu erkunden – mit oder ohne Kamera. 

Erster internationaler Foto-Wettbewerb für wandernde und radfahrende Fotografen

Foto-Wettbewerb für wandernde und radfahrende Fotografen auf den Wegen E1 und R1

Eggeturm auf der Preußischen Velmerstot

Ins Leben gerufen haben den ersten internationalen Fotowettbewerb für wandernde und radfahrende Fotografen und den dazugehörigen Blog das Kompetenzzentrum Wandern WALK in Detmold, unterstützt vom Deutschen Wanderverband (DWV) und der Europäischen Wandervereinigung (EWV). Der Fotowettbewerb richtet sich an professionelle Fotografen ebenso wie an alle, die einfach gerne fotografieren. Insgesamt sind Wanderer und Radwanderer aus 18 europäischen Ländern entlang der beiden Wege aufgefordert, sich zu beteiligen. Die Einreichungsfrist beginnt am 1. Dezember 2017 und endet am 31. März 2018.

Gewinner werden auf dem 118. Deutschen Wandertag 2018 in Detmold gekürt

Für den Amateur- und den Profi-Wettbewerb gilt: Eingereicht werden können nur Motive, die im unmittelbaren Umfeld der beiden Wege E1 und R1 entstanden sind. Darüber hinaus gibt es jeweils vier Kategorien: Kultur und Landschaft, Mensch und Natur, Himmel und Erde sowie Tier und Natur. Profifotografen müssen immer eine Serie mit mindestens drei und maximal vier Motiven einreichen, beim Amateur-Award reicht ein einziges Motiv. Es winken insgesamt Preise im Wert von circa 50.000 Euro, die von unabhängigen Jurys für die besten Arbeiten vergeben werden. Die Sieger werden im Rahmen des 118. Deutschen Wandertages 2018 in Detmold verkündet.

Foto-Wettbewerb für wandernde und radfahrende Fotografen auf den Wegen E1 und R1: Mehr Informationen zum internationalen E1|R1 Photo Award, den Kategorien und Teilnahmebedingungen unter www.e1r1-photoaward.eu

Mitdiskutieren