RSS

Silver Efex Pro die Zweite

Nik Software kündigt Silver Efex Pro 2 für Photoshop, Lightroom und Apple Aperture mit neuen und voller GPU-Unterstützung an.

Die Schwarz-Weiß-Software Silver Efex Pro soll ab Februar in der zweiten Auflage erhältlich sein. Silver Efex Pro 2 beinhaltet viele neue Funktionen, wie etwa den Protokollbrowser, Dynamische Helligkeit, Schwarz verstärken, Weiß verstärken, Weicher Kontrast, Feinstruktur, Bildränder und Selektive Kolorierung. Außerdem wurden Geschwindigkeit und Qualität der Bilddatenverarbeitung gegenüber der Vorgängerversion verbessert.
Die von Nik Software entwickelte U Point-Technologie erlaubt das selektive Bearbeiten bestimmter Bildbereiche, ohne dass dafür Masken angelegt werden müssen. Die Korrekturen werden automatisch angepasst und mit dem Bild verschmolzen, damit das bearbeitete Bild natürlich wirkt.
Als erstes Produkt von Nik Software nutzt Silver Efex Pro 2 alle Vorteile der neuesten Generation von GPUs (Grafikprozessoren). Dazu arbeiteten die Entwickler eng mit dem Grafikkartenhersteller NVIDIA zusammen.
Silver Efex Pro 2 wird voraussichtlich ab Februar 2011 direkt über Nik Software oder im Fachhandel erhältlich sein. Der empfohlene Verkaufspreis von Silver Efex Pro 2 liegt bei 200 Euro. Upgrades von der Vorgängerversion gibt es für die Hälfte. Kunden, die Silver Efex Pro oder eine Complete Collection ab dem 17. Januar 2011 erworben haben, können ein kostenloses Upgrade beziehen.

Herstellerangaben zu den wichtigsten neuen Funktionen
"Protokollbrowser" für intuitiven Vergleich von früheren Bearbeitungsversionen
"Dynamische Helligkeit" für angleichende Helligkeitsänderungen in verschiedenen Bildbereichen
"Schwarz und Weiß verstärken" für intensive Kontrasteffekte durch verstärkte Schatten und Spitzlichter, angeglichen im gesamten Bild
"Weicher Kontrast" für stimmungsvolle Bilder ? orientiert an den Bilddetails werden die Kontrastwerte intelligent angepasst und insgesamt weicher
"Feine Struktur" arbeitet feinste Texturen und Details heraus ? Bilddetails werden klarer, ohne einen übertrieben geschärften Eindruck zu erzeugen
"Natürliche Bildränder" ergänzt die bearbeiteten Bilder mit einem zufällig verlaufenden Rand, wie er bei einer manuellen Belichtung in der Dunkelkammer entstehen könnte
"Selektive Kolorierung" färbt einzelne Elemente wieder ein ? dank U Point-Technologie mit präziser Auswahl der Objekte
"GPU-Verarbeitung" für eine maximale Leistungsnutzung bei den neuesten Grafikkarten
Silver Efex Pro 2 installiert ein 32-Bit und ein 64-Bit Plug-In für Adobe Photoshop CS4 oder höher, Adobe Photoshop Lightroom 2.6 oder höher (Windows und Macintosh) oder Apple Aperture 2.1.4 oder höher (Macintosh). Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Nik Software

Mitdiskutieren