topbanner86_vorbestellen
black-week-2018_ankuendigung
Software

Recover my Photos

Die Software ?Recover my Photos? verspricht die Wiederbeschaffung versehentlich gelöschter Bild-, Film- und Tondateien.

Im Eifer des Gefechtes oder im Urlaubsrausch soll es schon Mal vorkommen, das man versehentlich wichtige Aufnahmen von der Speicherkarte der Kamera oder einem anderen Medium löscht. In solchen Fällen bestehen gute Chancen, die verlorenen Daten wiederherzustellen, so lange das Speichermedium nicht formatiert, gründlich beschädigt oder die Dateien überschrieben wurden. Ein Spezialist für solche Aufgaben ist die Datenrettungssoftware ?Recover My Photos? von GetData. Wenn die Software nicht bereits auf dem PC oder Notebook installiert ist ? etwa im Urlaub ? genügt ein Internetzugang, um dies nachzuholen.
Die Demoversion ermöglicht es, Speichermedien auf niedriger Ebene nach gelöschten Dateien zu durchsuchen. Auch in schwierigen Fällen, etwa wenn eine Speicherkarte  von der Kamera als beschädigt angezeigt wird, soll noch eine Chance bestehen, die Daten zu finden. Erst wenn die gefundenen Daten definitiv wiederhergestellt werden sollen,  ist es nötig, einen Lizenzschlüssel über das Internet zu erwerben. Bei der Wiederherstellung werden laut Anbieter keine Daten überschrieben.
Recover My Photos versteht sich auf  Grafikformate (JPEG, TIFF, BMP, CRW, NEF, RAW u.a.) sowie Film- und Tondateien (AVI, MPEG, MOV, WAV u.a.). Die Einzelplatzversion kostet 39.95 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von GetData.

Zeig mehr
topbanner86_vorbestellen
black-week-2018_ankuendigung

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close