RSS

Phase One kündigt Capture One 4.1 an

Version 4.1 der RAW-Workflow-Software von Phase One bietet eine neue Technologie für objektivspezifische Korrekturen und unterstützt die 22-Megapixel-Kamera Mamiya ZD sowie deren Digitalrückteil.

Zeitgleich mit der Vorstellung einer neuen Mittelformat- Digitalkamera auf Basis offener Plattform in Kooperation mit Mamiya Digital Imaging kündigt Phase One auf der Photo Imaging Expo auch Capture One Version 4.1 an. Das jüngste Update der Windows-RAW- Software von Phase One wird die 22-Megapixel-Kamera Mamiya ZD und deren Digitalrückteil unterstützen. Capture One 4.1 soll zudem zwei neue ? ursprünglich nur für Phase One-Digitalrückteile erhältliche ? Technologien beinhalten, die auf Tests mit einer Auswahl von Mamiya-Objektiven basieren. Die ?Lens+-Technologie? soll Fotografen eine qualitativ hochwertige und sofort einsatzbereite Lösung zur Entfernung von Ringartefakten in Aufnahmen bieten. Dadurch werden laut Phase One Ringartefakte wie chromatische Aberration und Farbsäume stark reduziert. Zudem soll eine bislang unerreichte Bildtextur und Farbtreue erzielt werden. Darüber hinaus soll die nicht näher beschriebene ?Focus+-Technologie? einen neuen Standard für Bildschärfe und Auflösung setzen, die entwickelt wurde, um die Leistung der gesamten Mamiya 645AFD-Objektivreihe zu verbessern. Beide Neuerungen will Phase One in naher Zukunft auch auf eine breitere Auswahl von Objektiven ausgeweiten.
Capture One 4.1 ist ein kostenloses Update für alle Capture One-Kunden und wird voraussichtlich ab dem Beginn der Serienfertigung der neuen Phase One 645-Kameraplattform im 2. Quartal 2008 als Download zur Verfügung stehen.

Mitdiskutieren