RSS

Mask Pro und Genuine Fractals auf Deutsch

Globell veröffentlicht das Maskierungs-Plug-In MaskPro 4.1 und das Skalierungstool Genuine Fractals Pro 6 in deutscher Sprache und 64-Bit-fähig.

Ebenfalls in Deutsch erhältlich und kompatibel mit Photoshop und Photoshop Elements ist das Maskierungs-Plug-in MaskPro 4.1. Die Software hilft Photoshop-Anwendern bei Maskierungsaufgaben, indem die Freistellung von Objekten anhand einer Kombination von Farb- und Kantenselektionen erfolgt. Sie bietet eine Reihe von Werkzeugen, die auch bei schwierigsten Maskierungsaufgaben helfen sollen, beispielsweise den magischen Pinsel, der Farben entfernt, während Transparenzen erhalten bleiben, oder Retusche-Werkzeuge wie den Meißel, der dabei hilft, die Ränder eines Bildes exakt auszuschneiden. Jedes Werkzeug kann über eine Palette bedarfsgerecht angepasst werden. So sollen sich auch komplexe Objekte wie Haare, Wolle, Rauch oder Glas maskieren und freistellen lassen, ohne dass Kanten oder Farbsäume entstehen.
Beide Programme sind 64-Bit-fähig und unterstützen Bilder mit 8 und 16 Bit Farbtiefe. Für den vereinfachten Einstieg wurden verschiedene englischsprachige Video-Tutorials in die Anwendungen integriert. MaskPro 4.1 und Genuine Fractals Pro 6 sind für Windows ab XP SP2 und Mac OS X ab 10.4.8 erhältlich. Die Nutzung von Genuine Fractals 6 mit Lightroom 2/3 oder Aperture 2.1/3  erfordert eine zusätzliche Installation von Photoshop CS2, CS3, CS4 oder CS5.

MaskPro 4.1  kostet 150 Euro und Genuine Fractals Pro 6 160 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Globell.

Globell hat die ins Deutsche übersetzten Versionen des Maskierungs-Plug-ins MaskPro 4.1 und des Skalierungstools Genuine Fractals Pro 6 von OnOne-Software veröffentlicht.

Mit GenuineFractals 6 Professional können Bilddateien laut Anbieter ohne Verlust von Schärfe oder Details auf bis zu 1000 % vergrößert werden. Es kann als Plug-in für Adobe Photoshop, Photoshop Elements und Lightroom sowie Apple Aperture genutzt werden. Lightroom- und Aperture-Nutzer benötigen jedoch zusätzlich eine Photoshop-Installation.

Die fraktalbasierten Interpolationsalgorithmen der Software sollen schneller und präziser als alle anderen Verfahren arbeiten. Zu den neuen Features der Version 6 zählen die Keilrahmen-Funktion zum Bedrucken von Leinwänden, die Kachel-Funktion für den Posterdruck sowie die Stapelverarbeitung. Zusätzlich werden CMYK-Dateien für den professionellen Druck unterstützt. Die neue Keilrahmen-Funktion erleichtert das Drucken auf Leinwände, in dem sie die Randbereiche des Bildes spiegelt oder streckt. So können die Ränder später problemlos um den Keilrahmen gelegt werden, ohne dass Bereiche des eigentlichen Bildes verloren gehen. Mit GenuineFractals 6 Professional können auflösungsunabhängige Dateien im .STN-Format gespeichert und beim Öffnen auf eine beliebige Größe zugeschnitten und skaliert werden. Bilddaten werden in diesem Format verlustfrei komprimiert, was Speicherplatz und Übertragungsbandbreite reduziert.

Mitdiskutieren