RSS

Genuine Fractals auf Deutsch

Das Vergrößerungs-Plug-in GenuineFractals 6 von onOne Software ist ab sofort in deutscher Sprache für Photoshop, Lightroom und Aperture erhältlich.

Nach Mask Pro und FocalPoint ist auch das Plug-in Genuine Fractals von onOne Software in deutscher Sprache erhältlich. GenuineFractals 6 Professional für PC und Mac ist auf die Vergrößerung von Bilddateien spezialisiert. Der Hersteller onOne  verspricht Skalierungen auf bis zu 1000 % ohne Verlust von Schärfe oder Details.
GenuineFractals 6 Professional kann als Plug-In für Adobe Photoshop, Photoshop Elements und Lightroom sowie Apple Aperture genutzt werden. Bilddateien können auflösungsunabhängig und verlustfrei komprimiert und gespeichert werden. Zu den neuen Features der Version 6 zählen die Keilrahmen-Funktion zum Bedrucken von Leinwänden, die Kachel-Funktion für den Posterdruck, die Stapelverarbeitung sowie die Integration in Lightroom und Aperture. Neue Presets sollen schneller zu überzeugenden Ergebnissen führen. Zusätzlich werden CMYK-Dateien für den professionellen Druck unterstützt.
Die patentierten Algorithmen von GenuineFractals 6 Professional basieren im Gegensatz zu sonst üblichen bikubischen Interpolationsmethoden auf Fraktalen. Es werden also keine durchschnittlichen Bildinformationen hinzugerechnet, sondern bereits im Bild vorhandene Muster aufgegriffen. Artefakte und unscharfe Bereiche sollen dadurch vermieden werden.
Mit GenuineFractals 6 Professional können auflösungsunabhängige Dateien im .STN-Format gespeichert und beim Öffnen auf eine beliebige Größe zugeschnitten und skaliert werden. Bilddaten werden laut Anbieter in diesem Format verlustfrei komprimiert, was Speicherplatz und Übertragungsbandbreite reduziert.
Die neue Keilrahmen-Funktion erleichtert das Drucken auf Leinwände, in dem sie die Randbereiche des Bildes spiegelt oder streckt. So können die Ränder später um den Keilrahmen gelegt werden, ohne dass Bereiche des eigentlichen Bildes verloren gehen.
Mit der neuen Kachel-Funktion kann ein Bild so aufgeteilt werden, dass Poster auch von kleinerformatigen Druckern ausgegeben werden können. Hierzu muss der Anwender lediglich angeben, welches Papierformat verwendet wird und inwieweit sich die einzelnen Kacheln überschneiden sollen. Genuine Fractals 6 erledigt alles Weitere.
Da das Gros der Fotografen zunehmend RAW-Konverter wie Lightroom und Aperture nutzt, lässt sich die neue Version von GenuineFractals nun nahtlos in diesen Workflow integrieren. Es kann direkt aus Lightroom und Aperture gestartet werden.
GenuineFractals 6 läuft unter Windows XP mit ServicePack 2 oder Vista bzw. Mac OS X 10.4.11 oder neuer. Es erfordert außerdem eine 32-bit-Installation von Photoshop ab CS 2 oder Photoshop Elements ab Version 4 und alternativ Apple Aperture 2.1 oder Lightroom 2. Die Unterstützung für Lightroom 2 setzt allerdings voraus, dass Photoshop CS2, CS3 oder CS4 ebenfalls installiert ist.
GenuineFractals 6 Professional ist als kostenlose Testversion mit 30-tägiger Laufzeitbeschränkung in deutscher Sprache auf den Internetseiten von onOneSoftware und Globell erhältlich. Die Einzelplatzlizenz kostet 159,95 Euro als Download- bzw. 169,95 Euro als Boxversion inklusive gedrucktem Handbuch.

Mitdiskutieren