RSS

Focal Blade für den Mac

The Plugin Site hat eine Mac-Version des Schärfungstools Focal Blade 2 veröffentlicht.

The Plugin Site hat eine Mac-Version des Schärfungstools Focal Blade veröffentlicht. Diese bietet die gleichen Funktionen wie das bereits zuvor erhältliche Focal Blade 2 für Windows, u.a. ein gegenüber der Vorversion 10- bis 100-fach schnelleres Rendering sowie die Unterstützung von Scripten, Smart Filtern, Lab und CMYK. Beim Schärfen lässt sich jetzt eine Stärke von 2000% und ein Radius von bis zu 32 Pixel einstellen. Bestimmte Farbbereiche können beim Schärfen geschützt werden. Die neue Softproof-Funktion soll bei Bildern, die für den Druck geschärft werden, einen realistischen Schärfeeindruck am Bildschirm simulieren. In die Vorschau kann jetzt mit bis zu 3200% hineingezoomt werden und es wurde ein Navigator hinzugefügt. Im Gegensatz zur Windows-Version werden auch Bilder mit einer Seitenlänge von mehr als 30000 Pixeln unterstützt. Die 32-Bit-Version des Plug-Ins wurde um eine 64-Bit-Version für Photoshop CS5 ergänzt, die etwa 1,5 mal schneller arbeiten soll.
Focal Blade 2 für den Mac ist als eigenständiges Programm und als Plug-In einsetzbar. Dieses läuft mit Photoshop (ab CS2), ImageReady (ab CS2), Photoshop Elements (ab Version 6), Adobe Illustrator (ab Version CS2), Adobe Fireworks (ab Version CS3), ACDSystems Canvas (ab Version X), Computerinsel Photoline 32 (ab Version 11.52), Corel Painter (ab Version 9) sowie LemkeSoft GraphicConverter (ab Version 5.7).
Die Software kostet 70 USD. Weitere Informationen und eine kostenlose Testversion finden Sie auf den durchgehend englischsprachigen Internetseiten des Anbieters.

Mitdiskutieren