RSS

Fluidmask auf Deutsch

Vertus bringt das Freistelltool Fluidmask 3 mit deutschsprachiger Programmoberfläche.

Gut vier Monate nach der Veröffentlichung von Fluidmask 3 bringt der Londoner Softwarehersteller Vertus eine deutschsprachige Programmversion. Das Tool zur intuitiven Freistellung und Überblendung komplexer Bildinhalte war bislang nur in englischer Sprache erhältlich. Bei der Übersetzung wurde laut Vertus Wert darauf gelegt, die gleiche Terminologie wie in Photoshop zu verwenden und auch für Fluid Mask spezifische Begriffe in diesem Stil zu halten.
Fluid Mask ist eine Software zum Freistellen komplexer Bildinhalte vor schwierigen Hintergründen. Technische Grundlage ist eine neue Segmentierungstechnologie, die die optischen Wahrnehmungs- und Verarbeitungsprozesse des menschlichen Gehirns nachahmt. Die Software identifiziert die Konturen verschiedener Farben, Texturen und Schatten und segmentiert diese wie Puzzle-Teile. Die Objekte können einzeln oder gruppenweise ausgewählt werden und erleichtern so die Freistellung und Maskierung.
Fluid Mask 3 ist derzeit für Windows XP und Vista sowie für Mac Intel und Power PC ab OS 10.3.9 oder 10.4.9 für 209 Euro (zzgl. MwSt.) erhältlich. Die Software steht als Plugin für Adobe Photoshop CS2, CS3 und Elements zur Verfügung, kann aber auch als eigenständige Anwendung für Bildformate genutzt werden, die das Überblenden zur Transparenz in 8-Bit-RGB-Farben erlauben (Alphakanal), wie zum Beispiel TIFF und PNG. Für Grafiktabletts wie Wacom Tablet und die zugehörigen Peripheriegeräte enthält Fluid Mask 3 eine neue druckempfindliche Steuerungsfunktion zur Regulierung der Pinselgröße.
Wer bereits Fluidmask 3.02 installiert hat und die deutsche Sprachversion nutzen möchte, kann sich die aktuelle Version 3.08 herunterladen. Diese sollte über die bestehende Version installiert werden, ohne sie zu deinstallieren. Nach dem ersten Programmstart erscheint die deutsche Bedienoberflächeoberfläche. Der Erwerb eines neuen Lizenzschlüssels oder die erneute Eingabe der Seriennummer sind bei dieser Vorgehensweise nicht erforderlich. In der aktuellen Version 3.08 wurden neben der Spracherweiterung einige Fehler behoben.
Weitere Informationen über Fluidmask und Tutorials finden Sie auf den Internetseiten von Vertus.

Mitdiskutieren