RSS

Colorieren leicht gemacht

AKVIS Coloriage 7 für Mac OS und Windows kommt mit erneuerter Benutzeroberfläche und dem neuen Modus Multifarben.

AKVIS hat eine neue Version des Kolorierungswerkzeugs Coloriage vorgestellt. Die Benutzeroberfläche wurde überarbeitet und die Lauffähigkeit unter OS Snow Leopard und Windows 7 verbessert. Für mehr Bearbeitungskomfort ist der neue Modus Multifarben hinzugekommen, der für den Einsatz bei schwierigen Objekten (wie Baumäste gegen den Himmel, Busch mit vielen Blüten etc.) gedacht ist.
Die als Plug-in und als eigenständiges Programm erhältliche Software ermöglicht das Einfärben von Schwarz-Weiß-Bildern, Bleistiftzeichnungen oder Anime- und Manga-Zeichnungen. Zudem können Farbfotos bearbeitet werden, etwa zur Korrektur roter Augen oder zum Ändern der Haarfarbe. Das Colorieren erfolgt teilweise automatisch ? dazu müssen lediglich die Ränder einzufärbender Bildbereiche mit einem Farbstift-Werkzeug grob markiert werden.
AKVIS Coloriage läuft unter Windows XP/Vista/Win 7 und Mac OS X 10.4-10.6. Die Plugin-Version unterstützt 64-Bit und ist u.a. mit Photoshop CS4 und PhotoShop Elements 8 kompatibel.
Coloriage 7 kostet als Plug-in oder als Standalone-Version jeweils 75 Euro, beides zusammen 92 Euro für den privaten Einsatz, 189 Euro bei gewerblicher Verwendung. Weitere Informationen, Anwendungsbeispiele und eine kostenlose Testversion finden Sie auf den Internetseiten von AKVIS.

Mitdiskutieren