RSS

Bibble 5

Application Systems Heidelberg und Bibblelabs haben auf der photokina die neue Version 5 der RAW-Software Bibble vorgestellt.

Application Systems Heidelberg und Bibblelabs haben auf der Photkina die Raw-Software Bibble 5 vorgestellt, die noch in diesem Jahr in den Handel kommen soll. Das Werkzeug für die digitale Dunkelkammer soll durch neue Funktionen, Flexibilität und eine gesteigerte Geschwindigkeit bei der Bearbeitung und Konvertierung von RAW-Dateien überzeugen. Hinter der neu gestalteten Benutzeroberfläche versteckt sich ein reichhaltiges Arsenal an neuen und bereits erprobten Bearbeitungswerkzeugen und ?funktionen. Das Tool wurde um Bildverwaltungsfunktionen erweitert, die eine separate Bilddatenbank erübrigen sollen. Bibble 5 verwendet erstmals ein nach Dringlichkeitsstufe gesteuertes Ablaufplanungssystem, welches neben der Optimierung für Multi-Core-Prozessoren und Multiprozessoren-Computer eine deutliche Performancesteigerung bewirken soll, ohne dabei andere Arbeitsschritte wie z.B. die Bildbearbeitung zu verlangsamen oder negativ zu beeinflussen. Neu ist auch eine Ebenenfunktion, die es ermöglicht, Bildeinstellungen ebenenweise auf bestimmte Bereiche anzuwenden. Um diese Zonen festzulegen, können Ebenen in Kreis- und Polygonform erzeugt oder Bézier- und Freihandkurven verwendet werden. Die zonenweise Bearbeitung von Bildausschnitten in Bibble 5 ist nicht destruktiv und Zonen können von Bild zu Bild kopiert und eingefügt, hinzugefügt, umbenannt oder gelöscht sowie über den Ebenenmanager umsortiert werden.
Im Bereich der Bildverwaltung deckt die Software viele Aufgaben spezieller Bildverwaltungsprogramme ab. Bilddaten lassen sich in Kataloge importieren, archivieren und mit einer Suchfunktion auffinden. Die Nutzung der Bildverwaltung ist jedoch nicht zwingend. Die Sortierung der Bilder kann nach Name, Datum, Bewertung, Markierung, Etikett, ISO, Verschlusszeit, Blende oder benutzerdefiniert erfolgen.
Bibble 5 ist nicht modal aufgebaut, so dass es möglich ist, Aufgaben in jeglicher Reihenfolge durchzuführen. Alle Bearbeitungsschritte ­ inklusive derer, die über Drittanbieter-Plugins ausgeführt werden ­ sind nicht destruktiv, in der Bearbeitungshistory protokolliert und können bei Bedarf vollständig rückgängig gemacht werden. Wie bereits in der Vorversion sind die Rauschreduzierungsfunktion Noise-Ninja und das Ein-Klick-Bildoptimierungswerkzeug Perfectly Clear integriert. Eine Stapelfunktion erlaubt das Konvertieren größerer Datenmengen in JPEG, TIF oder PNG.
Kunden, die Bibble 4 jetzt kaufen, erhalten ein kostenloses Update auf Bibble 5. Eine kurze Vorstellung von Bibble 5 finden Sie auf den Internetseiten von Application Systems Heidelberg.

Mitdiskutieren