DOCMA, ein Heft gratis.
DOCMA abonnieren und Prämie wählen!
Das Bildbearbeitungspaket für Urlaubsfotos
Das Bildbearbeitungspaket für Urlaubsfotos
Blog

Le mie preferenze di Photoshop

Il trucco di Olaf per il fine settimana

Gerade wurde ich wieder einmal per Mail gefragt, welche Photoshop-Voreinstellungen denn sinnvoll seien und was ich persönlich denn ändern würde. Da dachte ich mir, dass das doch einmal ein schönes Thema für meinen Freitagsblog ist, und ich in Zukunft einfach auf diesen Beitrag verweisen kann. Vielleicht ist das ja auch interessant für Sie, und Sie stolpern über die eine oder andere Einstellung, die Sie noch nicht kannten.

Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Änderungen der Photoshop-Voreinstellungen, die ich in jedem Fall vornehme, wenn ich Photoshop an einem fremden Rechner oder nach einer Neuinstallation verwende. Die über die Standardeinstellungen hinausgehenden Änderungen, die ich hier nicht zeige, sind eher speziell oder nehme ich nur bei Bedarf vor. Leider gibt es für diese Voreinstellungen keine Möglichkeit, sie aus Photoshop zu exportieren und dann wieder zu importieren. Sollten Sie Photoshop aber gerade aufgrund eines Problems zurückgesetzt haben, wäre das auch keine gute Idee, da fehlerhafte Voreinstellungsdateien manchmal zu Problemen führen können. Also lieber mal kurz sich die weniger als fünf Minuten Zeit nehmen und die Voreinstellungen neu wie gewünscht einstellen.

Le mie preferenze di Photoshop in dettaglio

Generalmente

Als »HUD-Farbwähler« bevorzuge ich die Darstellung des Farbtons im HSL-Farbkreis und wähle daher die Option »Farbtonrad«. Ich empfehle Ihnen dringend das »Interpolationsverfahren« zu ändern! Standard ist hier »Automatisch«, was beim Verkleinern zu massiv überschärften Bildern führt. Nutzen Sie lieber »Bikubisch« und schärfen Sie gegebenenfalls manuell nach. Den »Startbildschirm« deaktiviere ich, da ich sonst ohne ein geöffnetes Bild keine Aktionen benutzen kann ohne vorher »Escape zu drücken« (sehr nervig!). Auch der in CC 2017 erscheinende Dialog zum Erzeugen einer neuen Datei ist einfach nur langsam, grob designed und riesig. Zum Glück kann man ihn per Option abschalten. Per saperne di più il motivo per cui trovo il nuovo dialogo così terribilmente, si veda questo link. »Zwischenablage exportieren« deaktiviere ich, weil ich nie Dinge in Photoshop kopiere, um sie außerhalb Photoshops einzufügen, jedoch bei aktiver Option beim Programmwechsel jedesmal den nervigen und nicht dauerhaft abschaltbaren Warn-Dialog erhalte, dass die Zwischenablage nicht exportiert werden kann, weil sie zu groß ist.

Photoshop-Voreinstellungen
Generalmente

interfaccia utente

Die Helligkeit der Benutzeroberfläche und die Helligkeit des Arbeitsflächenhintergrundes passe ich meist „on-the-fly“ je nach Bedarf (maggiori informazioni) On. ma sotto "UI" Ho messo le "Luci di colore" dal grigio al blu. Vediamo più chiaramente quale livello quale canale quale percorso è attualmente attivo ....

Photoshop-Voreinstellungen
interfaccia utente

spazio di lavoro

Die »großen Registerkarten« (gemeint ist die Höhe der Tabs von Fenstern und Bedienfeldern) wurden sicherlich eingeführt, um Photoshop für die Bedienung auf Touch-Bildschirmen zu optimieren. Da jedoch allzuviele andere Bedienelemente in dieser Hinsicht überhaupt nicht optimiert wurden, ist diese Option eigentlich ziemlich sinnfrei und kostet nur unnötig Bildschirmplatz. Weg damit!

Photoshop-Voreinstellungen
spazio di lavoro

Strumenti

Unter »Voreinstellungen > Werkzeuge« gibt es einige nützliche Optionen, die ich immer in meinen Photoshop-Voreinstellungen ändere. Die »Quickinfos«, die erscheinen, wenn man mit dem Cursor über einem Werkzeug oder einer Schaltfläche in der Optionsleiste verweilt, sind für Einsteiger ziemlich nützlich. Für fortgeschrittene Anwender sind sie entbehrlich und vor allem die riesigen »Rich-Text-QuickInfos« stören im Alltag doch ganz erheblich. »Umschalttaste für anderes Werkzeug« deaktiviere ich, damit ich beispielsweise schnell mit »O« zwischen »Nachbelichter« und »Abwedler« mit jeweils unterschiedlichen Einstellungen wechseln kann. »Überscrollen« ermöglicht das freie Verschieben des Bildes im »Standardmodus« von Photoshop – unabhängig von der Zoomstufe. Mit einem Doppelklick auf die Ebenenmaske möchte ich in der Regel das »Eigenschaften«-Panel mit den Maskeneigenschaften öffnen und »Auswählen und maskieren«, der extrem nützliche Referenzpunkt für »Frei transformieren« ist in Photoshop CC 2019 – warum auch immer – standardmäßig ausgeblendet. DAS kann niemand wollen, der zielgerichtet mit mit diesem Punkt Elemente skaliert, rotiert oder spiegelt. 😉
"Zoom Scroll" è utile per gli utenti del mouse. Poiché è raro scorrimento verticale o orizzontale (solo per premere la barra spazio e spostare l'immagine come desiderato!). »Centro punto cliccato" porta durante lo zoom nella posizione sotto il cursore al centro dello schermo.

Photoshop-Voreinstellungen
Strumenti

potere

Con il termine "potere" ci sarebbe a seconda del computer e gli utenti di prestare attenzione a molti di essere ottimizzato. Di solito, però, queste impostazioni predefinite si adattano. Che il regime introdotto con questa versione nuovo motore di compositing può portare ad alcuni problemi di visualizzazione dei computer è importante in Photoshop CC 2019, tuttavia. Prova in questo caso, il "vecchio compositing" realizzato selezionando l'opzione indicata. Un Photoshop riavvio non è tenuto a cambiare. Se avete ancora problemi di visualizzazione, v'è un altro problema, come ad esempio la scheda video o il driver grafico (entrambi troppo vecchi o troppo nuovo).

Photoshop-Voreinstellungen
potere

Cursori

Io preferisco sapere esattamente quando una punta di pennello, in cui il centro della punta del pennello è. In questo modo la pittura più accurata e stampaggio e facilita spazzole in schermo anche mirati messa a punto dei parametri di pennello nella palette "Proprietà Brush". Il "guinzaglio pennello" è disabilitata di default nella versione più recente di Photoshop, perché dovrebbero avere probabilmente irritato molti utenti. Ciò può provocare irritazione, tuttavia, quando la spazzola non sembra aver operato come tempo previsto a causa di valori eccessivi di livellamento. Per questo motivo l'attivazione della "linea di pennello" ha un senso. Si può vedere immediatamente se il livellamento è attivo o meno. Il "modo cavo" del pennello-smoothing sarebbe utile troppo difficile da usare senza visualizzare il "guinzaglio pennello."

Photoshop-Voreinstellungen
Cursori

Unità di misura e righelli

Unter »Maßeinheiten & Lineale« setze ich die »Bildschirmauflösung« auf den exakten Wert des verwendeten Bildschirms (hier: Wacom Cintiq 27 QHD), damit der Befehl »Ansicht > Druckformat« auf dem Bildschirm das Bild in derselben Größe anzeigt, wie es später aus dem Drucker kommen soll.

Photoshop-Voreinstellungen
Unità di misura e righelli

moduli aggiuntivi

In der Rubrik »Zusatzmodule« aktiviere ich in meinen Photoshop-Voreinstellungen »Alle Filtergruppen und -namen anzeigen«. Dadurch erscheinen alle Filter der Filtergalerie auch im Menü (die dieses eigentlich unnötig zumüllen). Das hat nur einen einzigen Vorteil: Ich kann alle Filter der Filtergalerie über die Photoshop-Suche direkt finden und aufrufen, anstatt erst die Filtergalerie zu öffnen und mich dann zum gewünschten Filter durchzuklicken.

moduli aggiuntivi

font

Unter »Schrift« deaktiviere ich »Neue Textebenen mit Platzhaltertext füllen«. Eigentlich stört diese Option nicht, da der Platzhaltertext verschwindet, sobald man Text eingibt. Sie nützt bei Absatztext aber auch nichts, da nicht der gesamte Textrahmen gefüllt wird. Insofern irritiert mich diese neue Funktion von Photoshop CC 2019 in erster Linie nur. 😉

font

Technology Preview

Unter »Technologievorschau« gibt es manchmal spannende Neuigkeiten zu entdecken. In CC 2019 ist dies aktuell nur die Option »Details erhalten 2.0«, die verbesserte Ergebnisse beim Hochskalieren von Bildern verspricht. In der Regel ist das Ergebnis tatsächlich besser als die anderen Interpolationsmethoden, so dass es eine gute Idee ist, diese Option zu aktivieren.

Photoshop-Voreinstellungen
Technology Preview

So, das war es auch schon mit den Photoshop-Voreinstellungen.

Vi auguro un buon fine settimana, si dovrebbe distinguere tra settimana e week-end a tutti. sì, mi sorprende ogni volta che i negozi sono tutti chiusi. Concludo quindi che o Domenica o nei giorni festivi. 😉

Saluti,
Olaf


parole
Visualizza altro

Olaf Giermann

Il suo primo contatto con Photoshop ha avuto luogo nel 2003 presso l'università in cui il programma è stato utilizzato esclusivamente come software di scansione. Nel frattempo Giermann applica letteralmente come "Photoshop-Lexikon" in lingua tedesca e condividere le sue conoscenze in DOCMA in video corsi e seminari.

prodotti simili

commento

Lascia un tuo commento

Torna pulsante in alto
Chiudi