RSS

DOCMA 43 am Kiosk

Das neue DOCMA-Heft Nummer 43 (Ausgabe 6.2011) ist jetzt am Kiosk und bei uns im Webshop erhältlich. Schauen Sie doch einfach mal rein…


…reinschauen? Wie das denn? Muss man dazu etwa erst zum Kiosk? Natürlich nicht. Wir haben für alle Neugierigen 40 Seiten zur Voransicht als Slideshow ins Netz gestellt. Das ist zwar nur ein knappes Drittel des Heftumfangs, aber die Seiten sollten doch auch nur einen Eindruck davon vermitteln, was die neue Ausgabe zu bieten hat. Wer es genauer wissen will, kann auch dierekt das Inhaltsverzeichnis von DOCMA 43 laden oder sich im Detail durchlesen, worum es in der neuen DOCMA geht. Für alle, die es eilig haben, hier die Highlights:

Thema des Premium-Workshops sind Pfade. Wie man sie benutzt, und vor allem, was ein Kreativer damit so anstellen kann. Ein großes Thema, deshalb haben es sich der Doc und Uli Staiger auch aufgeteilt. Wer mehr über Photoshop-Arbeitstechniken erfahren möchte, kann sich einen fundierten Überblick über die Farbbereichsauswahl verschaffen oder seine Retuschefähigkeiten optimieren, indem er rotierende Stempel einsetzt. Beides erklärt der neue DOCMA-Redakteur Olaf Giermann. Wer die Welt der Kanalarbeiten entdecken möchte, lässt sich von Scott Kelby zeigen, wie man mit LAB-Kanälen die Bildfarben auffrischt oder von Karsten Rose, welches Potential diese Techniken für die Porträtretusche bieten. Apropos Porträtretusche: Wir waren in Berlin bei einem Seminar der Argentinierin Natalia Taffarel zu Gast und haben uns von ihr in die Welt der Hig-End-Beauty-Retuscheure entführen lassen. Das war äußerst spannend, zumal Beauty-Profis wie sie vieles anders machen als normale Porträt-Retuscheure, die für durchschnittliche Werbe- oder Privatkunden arbeiten.
Zurück zum Heft: Von den ganzen Standards wie Docs Sprechstunde, der Bildkritik, dem Video-Freeload (diesmal zum Thema Farblooks) und unserer kostenlosen Materialsammlung (z.B. 1000 Pinselspitzen und 5000 Farbverläufe) will ich genauso wenig reden wie von unseren Technik-Themen Lichtfeldkamera und High-End-Monitore.
Wie gesagt, schauen Sie doch einfach mal ins Heft oder besser noch: Kaufen Sie es gleich – beim Fachhändler Ihres Vertrauens oder bei uns im Webshop. Dann wird es Ihnen sogar nach Hause gebracht.

Related Posts

Mitdiskutieren