RSS

Die besten Arbeiten des DOCMA Awards 2009

Professionelle Teilnehmer, 4. Platz

?Aqua?
Minikamera eröffnet neue visuelle Welten! Die Firma ?littleCAM? stellte auf der photokina 2009 erstmalig ihre Minikameras vor. Für einen renommierten Mineralwasser-Hersteller realisierte ein bekannter Kölner Fotodesigner ein Plakat-Motiv mit der winzigen Kamera. Die Kamera ?littleONE? hat ungefähr die Außenmaße eines Zuckerwürfels, wodurch sich spektakuläre Möglichkeiten der Visualisierung ergeben. Auf dem gezeigten Bild wurde die Kamera im Zentrum der Wasserflasche positioniert. Aufgrund des kleinen hochauflösenden Chips entsteht ein Bild, das mit einer normalen DSLR im KB-Format wegen der optischen Gestzmäßigkeiten niemals visualisierbar wäre.

Ausgangsmaterial

Künstler
Martin Ernst
Köln (D)
info@martinernst.eu

DOCMA-Award 2009
PROFESSIONELLE TEILNEHMER
4. PLATZ


Diese Bildfälschung ist eine von 47 Arbeiten, die noch bis zum 27. Mai 2010 in der Ausstellung ?Digitale Bildfälschungen – Der DOCMA AWARD 2009? im Frankfurter Museum für Kommunikation zu sehen sind.

Das Museum für Kommunikation finden Sie in der Nähe der Untermainbrücke am Schaumainkai 53.

Öffnungszeiten
Di. bis Fr. 9-18 Uhr; Sa., So. und an Feier­tagen 11-19 Uhr

Eintritt
ab 6 Jahre 1,00 EUR, ab 16 Jahre 2,50  

Verkehrsanbindungen
Via U-Bahn mit der U4 oder U5 bis Willy-Brandt-Platz, umsteigen in U1, U2 oder U3, an der nächsten Haltestelle Schweizer Platz aussteigen. Mit der Straßenbahnlinie 16 bis Schweizer Platz/Gartenstraße. Die Buslinie 46 hält nahezu direkt vor dem Museum, Haltestelle Untermainbrücke. Oder zu Fuß vom Hauptbahnhof (über Holbeinsteg) etwa 15 bis 20 Minuten.

Das Bild zeigt eine Flasche beim Eingießen von Wasser in ein Glas. Das visuell Innovative und gleichzeitig nicht Reale ist die Perspektive. Der Betrachter blickt aus der Flasche heraus und sieht, wie das Wasser von der Flasche in das Glas hineinfließt.

Mitdiskutieren