RSS

Die besten Arbeiten des DOCMA Awards 2009

Semiprofessionelle Teilnehmer, 3. Platz

?Scheunenfund im Wald?
Gestohlenes Auto nach 32 Jahren gefunden Ein Waldarbeiter fand am Donnerstag in einem Waldstück in Bayern einen Volkswagen, der vor 32 Jahren im 770 km entfernten Eckernförde gestohlen worden war. ?Der PKW ist bis auf fehlende Seitenfenster weitgehend unversehrt, aber stark verrostet?, so der zuständige Mitarbeiter des Ordnungsamtes. Der Wagen muss nun wegen der mittlerweile sehr dichten Pflanzen zerteilt und anschließend entsorgt werden.

Ausgangsmaterial

Künstler
Björn Doppke
Altwittenbek (D)
b-doppke@t-online.de

DOCMA-Award 2009
SEMIPROFESSIONELLE TEILNEHMER
3. PLATZ


Diese Bildfälschung ist eine von 47 Arbeiten, die noch bis zum 27. Mai 2010 in der Ausstellung ?Digitale Bildfälschungen – Der DOCMA AWARD 2009? im Frankfurter Museum für Kommunikation zu sehen sind.

Das Museum für Kommunikation finden Sie in der Nähe der Untermainbrücke am Schaumainkai 53.

Öffnungszeiten
Di. bis Fr. 9-18 Uhr; Sa., So. und an Feier­tagen 11-19 Uhr

Eintritt
ab 6 Jahre 1,00 EUR, ab 16 Jahre 2,50  

Verkehrsanbindungen
Via U-Bahn mit der U4 oder U5 bis Willy-Brandt-Platz, umsteigen in U1, U2 oder U3, an der nächsten Haltestelle Schweizer Platz aussteigen. Mit der Straßenbahnlinie 16 bis Schweizer Platz/Gartenstraße. Die Buslinie 46 hält nahezu direkt vor dem Museum, Haltestelle Untermainbrücke. Oder zu Fuß vom Hauptbahnhof (über Holbeinsteg) etwa 15 bis 20 Minuten.

Der Oldtimer ist eine schlüssige und fehlerfreie Montage (für die Bildforensiker allerdings dennoch leicht erkennbar). Für die Montage wurde der gut erhaltene Oldtimer fotografiert, mit Photoshop auf alt getrimmt und anschließend in die Waldszene montiert.

Mitdiskutieren