Award Archiv

Alle Infos zu den DOCMA Awards der letzten Jahre

Arbeit im Detail: Ludwig Wiese

Arbeit im Detail: Ludwig Wiese

Joschka Grün antwortet im Interview: „An diesem Ort sehen Sie die Auswirkungen des Klimawandels. Vor 40 Jahren stand hier ein gesunder Laubwald. Es ist traurig aber wahr: Mir ist nur noch die Anstecknadel mit der schönen Holzmaserung geblieben, die ich für mein Umwelt-Engagement erhalten habe.“ Ludwig Wiese belegte mit seinem Bild „Klimawandel“ den 2. Platz bei Adobe Stock Sonderpreis.
Arbeit im Detail: Katja Casper

Arbeit im Detail: Katja Casper

„Aufruhr in Hühnerhausen! Der jährliche Chicken Contest steht bevor und die Schickste im ganzen Land wird gesucht. Helga Huhn wirft einen letzten Blick in den Spiegel, ehe es losgeht zum größten Wettbewerb des Landes. Nicht die Krone ist ihr Ziel – sondern die Gunst vom schönen Gockel Gunther.“ Katja Casper hat mit ihrem Bild „Wer ist die Schickste im ganzen…
Arbeit im Detail: Flint Stelter

Arbeit im Detail: Flint Stelter

„Besonders anfällig für extreme Ideologien sind junge Männer im Alter von 25-35 Jahren, die sich von der Gesellschaft abgehängt fühlen. Christian Bäcker war so jemand. Christian machte sogar andere dafür verantwortlich, wenn er zu dumm war, einen Fuß vor den anderen zu setzen.“ Flint Stelter wurde für sein Bild „Christian Bäcker“ mit dem 1. Platz in der Kategorie „Gesellen“ ausgezeichnet.
Arbeit im Detail: Brigitte Kuckenberg-Wagner

Arbeit im Detail: Brigitte Kuckenberg-Wagner

„Ein garantiert einmaliges Erlebnis für alle, die den besonderen Kick suchen! So stand es im Prospekt. Beim Anblick der süffisant grinsenden Reittiere bekam das Wort ‚einmalig‘ doch eine etwas andere Bedeutung und es tauchten leichte Zweifel auf …“ Brigitte Kuckenberg-Wagner hat mit ihrem Bild „Rent a croco“ den 2. Platz in der Kategorie Gesellen belegt.
Arbeit im Detail: Thies Carstens

Arbeit im Detail: Thies Carstens

„Der Arbeitstag zog sich etwas. Was sollte er tun? Er musste beweisen können, dass er nicht untätig war, nicht schlief. Diese Gerüchte immer. Sie durften nicht aufkommen.“ Thies Carstens hat mit seinem Bild „Nochmals fünf Minuten“ den 3. Platz in der Kategorie Gesellen belegt.
Arbeit im Detail: Nicole Preite

Arbeit im Detail: Nicole Preite

Herr Sandmann war überzeugt, wieder einmal alles richtig gemacht zu haben. Selbstzufrieden und beinahe beschwingt begab er sich auf den Weg nach oben. Die Verhältnisse waren nun einmal, wie sie immer gewesen waren. Kein Kontrahent würde mehr im Gegenverkehr auftauchen. Nicole Preite hat mit ihrem Bild „Braucht es einen Umsturz“ den 4. Platz in der Kategorie „Gesellen“ belegt.
Arbeit im Detail: Kay Ludwig

Arbeit im Detail: Kay Ludwig

Der Aufschlag war hart. Zum Glück ist niemand ernsthaft verletzt worden. Wir verließen umgehend die brennende Maschine. Als wir uns draußen umsahen, verstanden wir die Welt nicht mehr. Was ist hier bloß geschehen? Kay Ludwig hat mit seinem Bild „Zeugen der Zeit“ beim DOCMA Award 2017 den 5. Platz in der Kategorie „Gesellen“ belegt.
Arbeit im Detail: Susanne Jung

Arbeit im Detail: Susanne Jung

„Wann es letztendlich begonnen hat, spielt keine Rolle mehr. Als die Entscheidung endlich fiel, musste sie feststellen, dass die Freiheit Grenzen hat.“ Susanne Jung hat mit ihrem Bild „Abschied“ den 6. Platz in der Kategorie „Gesellen“ belegt.
Arbeit im Detail: Friedrich Fuchshuber

Arbeit im Detail: Friedrich Fuchshuber

„Die wahren Bilder sind im Kopf“ Friedrich Fuchshuber hat mit seinem Werk „Bild im Kopf“ den 7. Platz in der Kategorie „Gesellen“ belegt.
Arbeit im Detail: Christopher Cocks

Arbeit im Detail: Christopher Cocks

„Sie würde perfekt sein. Nur noch dieses letzte Werkstück, dieses letzte Detail. Und dann würde sie endlich für ihn tanzen, sich mit ihm ewig zur Musik drehen. Und alles wäre anders und niemand würde sich noch über ihn lustig machen. Und ihr Herz würde ewig für ihn schlagen…, es wäre perfekt!“ Christopher Cocks hat mit seinem Bild „She“ den 8.…
Arbeit im Detail: Sabine Karkó

Arbeit im Detail: Sabine Karkó

„Hier waren sie nun. In Würde gealtert, voller Lebenserfahrungen und Erinnerungen. Sie gehörten zusammen. Auch wenn sie neben ihm allmählich den Halt verlor und ihre Erinnerungen durcheinander kippten – er liebte sie. Er durfte sich nicht gehen lassen.“ Mit ihrem Bild „Zwei alte Säcke“ belegte Sabine Karkó den 2. Platz in der Kategorie Lehrlinge.
Arbeit im Detail: Nicole Oestreich

Arbeit im Detail: Nicole Oestreich

„Es gibt Menschen die planen mit ihren Vorschriften wirklich alles durch und so manchmal stellt sich mit die Frage ob nicht auch schon das Letzte in unserem Leben geplant ist. Wäre es  nicht so traurig wäre es Sarkasmus.“ Mit dem Bild „Total geplant“ hat Nicole Oestreich beim DOCMA Award 2017 den 3. Platz in der Kategorie Lehrlinge belegt.
Arbeit im Detail: Klaus Wäscher

Arbeit im Detail: Klaus Wäscher

„Er hatte einen richtigen Sch … tag erwischt. Alles lief schief, selbst in den alltäglichen Dingen. ‚Shit happens‘ sagte er sich – und das traf in dem Fall wohl im wahrsten Sinne des Wortes zu.“ Das Bild „Shit happens“ von Klaus Wäscher hat beim DOCMA Award 2017 den 4. Platz in der Kategorie Lehrlinge belegt.
Arbeit im Detail: Uwe Demand

Arbeit im Detail: Uwe Demand

„Der Ampelmann ‚Grün‘ hat die Faxen dicke. Er leidet seit Jahren an ‚Blink-Blink‘ und will nicht mehr ein- und ausgeschaltet werden. Kurzentschlossen schmeißt er seine verantwortungsvolle Arbeit hin und verläßt seinen langjährigen Arbeitsplatz, um als Dauerbrenner ein strahlendes Leben zu führen.“ Uwe Demand hat mit seinem Bild „Ich bin dann mal weg“ den 5. Platz in der Kategorie Lehrlinge belegt.
Arbeit im Detail: Markus Gauß

Arbeit im Detail: Markus Gauß

„Nachdem ihm der Vermieter endgültig die Heizung abgestellt hatte, versuchte er mit aller Kraft, den Herbst noch etwas zu verlängern. Aber es war alles so sinnlos.“ Markus Gauß belegte mit seinem Bild „Sisyphos“ den 6. Platz in der Kategorie Lehrlinge.
Arbeit im Detail: „Ich vermisse ihn …“ von Reza

Arbeit im Detail: „Ich vermisse ihn …“ von Reza

„Ich vermisse ihn … wie er mich zwischen seinen zarten Lippen hielt und meine Seele in seine warme Lunge zog, wo ich aus den Teichen schwarzen Sirups wieder empor stieg, mal sanft hinaus schwebend, mal in gewaltigen Stößen heraus geschleudert … nur er hat immer zu mir gehalten … gegen den Rest der Welt.“ Der Künstler „Gh Baridpourreza“ (Reza) hat…
Arbeit im Detail: „Fake News“ von Christine Gerhardt

Arbeit im Detail: „Fake News“ von Christine Gerhardt

„Das Leben in der Nähe von Kernkraftwerken ist absolut problemlos und harmonisch! Egal was diese Lügenpresse behauptet!“ Christine Gerhardt hat mit ihrem Bild „Fake News“ den 2. Platz in der Kategorie Meister belegt.
Arbeit im Detail: „Just a rail snail“ von John Wilhelm

Arbeit im Detail: „Just a rail snail“ von John Wilhelm

„I’m slowing down the tune I’ve never liked it fast You wanna get there soon I wanna get there last It’s not because I’m old It’s not the life I led I always liked it slow That’s what my mamma said“ by Leonard Cohen Der 3. Platz in der Kategorie „Meister“ ging an John Wilhelm mit seinem Bild „Just a…
Arbeit im Detail: „Die Zeit läuft ab“ von Henrik Isenberg

Arbeit im Detail: „Die Zeit läuft ab“ von Henrik Isenberg

„Wenn man sich die Evolution der Erde als 24 Stunden Uhr vorstellt, existiert der Mensch nur wenige Sekunden davon. In dieser kurzen Zeit zerstört er den Planeten wie ein Parasit es mit seinem Wirt tut.“ (Herr Schlosser, mein Biolehrer in der 8. Klasse (2006) – Leider unverändert gültig. Henrik Isenberg errang mit seinem Bild „Die Zeit läuft ab“ den 4.…
Arbeit im Detail: „Last Paracute“ von Andreas Rainer

Arbeit im Detail: „Last Paracute“ von Andreas Rainer

Zwei Jahre war sie im Kartell gefangen und wurde schlussendlich dazu gezwungen, den Sohn des Paten zu heiraten. Doch auf dem Weg zur Hochzeit gelang ihr ein letzter Anlauf zur Flucht. Schnell öffnete sie die Heckrampe und schnappte sich den letzten Fallschirm, bevor sie zum Sprung in die Freiheit ansetzte. Mit seinem Bild „Last Paracute“ errang Andreas Rainer den 5.…
Back to top button
Close