RSS

Bilder komponieren

Eine gelungene Komposition ist der Schlüssel zu jedem erfolgreichen Bild.

Jeder Fotograf, jeder Grafiker und jeder Bildbearbeiter kennt das Problem: Man schaut seine eigenen Ergebnisse an, vergleicht sie mit denen anderer Kreativer, die man schätzt, und ist danach mehr oder weniger ratlos. Zwar sieht da Selbstproduzierte eigentlich schon ganz ordentlich aus, doch fehlt es gegenüber den Vorbilden noch an dem letzten Kick. Was man sich dann als Gegenmaßnahmen einfallen lässt ist vielfältig. Die einen erweitern zunächst einmal ihr Ausrüstung, um noch mehr Aufnahmesituationen besser gewappnet entgegentreten zu können. Andere können den Mangel nicht orten und beginnen mehr oder minder erfolgreich mit anderen Fotografen über ihre Arbeit in der Hoffnung zielführende Tipps zu diskutieren. Die dritte Gruppe versucht sich der zeitraubenden umfassenden Analyse fremder Werke und hofft hier des Pudels Kern im Alleingang zu entdecken.
Wem das alles zu teuer zu nervig oder zu langwierig erscheint, der sollte einen Blick in David Präkels Buch Bildkomposition werfen. Präkel zeigt hier zwar nicht unbedingt überzeugnd systematisch, dafür aber recht umfassend, welche Grundprinzipien es beim Bildaufbau aus fotografischer Sicht zu beachten gilt, damit aus dem gefühlt guten ein begründbar besseres Bild wird. Er beginnt bei klassischen Prinzipien wie dem Goldenen Schnitt und der Dreier-Regel, erklärt den Nutzen des bewußten Spiels mit Formen, Punkten und Linien, gibt einfache aber hilfreiche Tipps für die wichtigsten Fotosujets und analysiert gelungene Werke aus Kunst und Werbung. Daneben zeigt er welche Format sich für welche Motive eignen, zeigt die inhaltsverstärkende Wirkung der richtigen Farbwahl oder führt vor Augen, welche Wunder ein nachträglicher Beschnitt bewirken kann.Kurz, er deckt Mechanismen auf, mit denen Bilder stimmiger werden und für den Betrachter auch dann ?funktionieren?, wenn er kein persönliches Verhältnis zum Motiv hat.
?Bildkomposition? gehört nicht nur ins Bücherregal jedes Fotografen, der im Selbststudium lernen will, bewusster bessere Bilder zu machen. Das Buch eignet sich aber ebenso für Bildbearbeiter, Fotomonteure und nicht zuletzt für Grafiker, denn eine gelungene Komposition ist der Schlüssel zu jedem erfolgreichen Bild.

Basiswissen Fotografie: Bildkomposition
David Präkel
Broschiert, 176 S.
Addison-Wesley; 2007
Euro 24,95

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig die Arbeit des DOCMA-Projekts.


Hinweis: Wenn Sie über einen unserer Links die Amazon-Seite aufrufen und dann etwas anderes kaufen profitiert das DOCMA-Projekt trotzdem von Ihren Bestellungen.

Mitdiskutieren