Altglas

ICM: Intentional Camera Movement

Mehr Spaß mit Altglas

ICM: Intentional Camera Movement

Intentional Camera Movement – ICM – ist nicht unbedingt altglasspezifisch, doch das Lichtrendering alter Objektive verspricht zusätzliche Reize und Schärfe spielt in diesem Fall keine Rolle. Darüber hinaus lässt die solide mechanische Konstruktion alter Optiken keine Schäden durch ruckartiges Bewegen erwarten.

Bei dieser Art der Fotografie entsteht die Bildwirkung durch die bei der Aufnahme absichtlich bewegte Kamera. Eine Variante solcher Bilder sind die aus der Sportberichterstattung bekannten „Mitzieher“, die einen Läufer oder ein Auto scharf vor einem verwischten Hintergrund einfangen. ICM-Fans treiben den Effekt deutlich weiter, bis hin zur vollständigen Abstraktion. Belichtungszeit und Bewegungsgeschwindigkeit der Kamera bestimmen maßgeblich den Effekt. Ob es sich um eine Kunstform, kreatives Spiel oder den „Freejazz der Fotografie“ handelt, wie Herbert Zenz es poetisch ausdrückt, ist eher von theoretischer Bedeutung.

ICM Buhnen. ICM:Intentional Camera Movement
Kurz nach Sonnenuntergang: Die Kamerabewegung folgte dem Verlauf der Buhnen (Olympus 100/2.8 an Fuji X-T10 mit 1/9 s)
ICM AKW. ICM: Intentional Camera Movement
AKW Lubmin: Die Bewegung der Kamera erfolgte von unten nach oben. Um überzeugend senkrechte Verläufe zu erzielen, braucht es unter Umständen etwas mehr Übung als beim waagerechten Ziehen (Nikon 50/1.8 AiS mit Zhongyi Lensturbo II an Fuji X-T2 mit 1/20 s).
ICM Strand. ICM – Intentional Camera Movement
Am Strand: Die Kamerabewegung folgte der Horizontlinie gegenläufig zum anbrandenden Wasser (Nikon E 100/2.8 an Nikon D300S mit 1/20 s).

Vintage-Objektive – Das große Buch zum Thema aus der DOCMA-Redaktion 


Ein praktischer Führer durch die Welt alter und manuell fokussierender Objektive für digital arbeitende Fotografen. Als Hardcover-Ausgabe und Tablet/iPad-optimiertes ePaper hier im DOCMA-Shop erhältlich.

Schlagworte
Zeig mehr

Bernd Kieckhöfel

Bernd Kieckhöfel hat einige Jahre für eine lokale Zeitung gearbeitet und eine Reihe von Fachartikeln zur Mitarbeiterführung veröffentlicht. Seit 2014 schreibt er für Fotoespresso, DOCMA, FotoMagazin sowie c't Digitale Fotografie.

Ähnliche Artikel

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Close
Back to top button
Close