RSS

Verbesserungen für die Leica X1

Leica spendiert der Kompaktkamera X1 mit der Firmware 2.0 neue und verbesserte Funktionen.

Leica hat eine neue Firmware für die Leica X1 veröffentlicht. Mit der Firmware-Version 2.0 soll sich die Leistung der edlen Kompaktkamera in mehreren Bereichen verbessern. Dies betrifft beispielsweise die Bildqualität bei Aufnahmen im JPEG-Format und das Reaktionsvermögen des Autofokus, insbesondere bei schwachen Lichtverhältnissen und kontrastarmen Motiven. Weitere Verbesserungen gibt es nach Angaben von Leica bei der Bedienung der Kamera. Die manuelle Scharfeinstellung kann nun über die Geschwindigkeit festgelegt werden, mit der das Einstellrad gedreht wird. Dadurch soll die Einstellung schneller und präziser durchführbar sein. Darüber hinaus lassen sich manuell vorgenommene Entfernungseinstellungen nun speichern und bleiben dank der neuen Firmware auf Wunsch sogar nach dem Aus- und Wiedereinschalten der Kamera erhalten.
Auch einige Anzeigen der X1 wurden optimiert. So wird der MF Fokus-Einstellbalken größer abgebildet, es gibt eine neue Schärfentiefe-Anzeige für die manuelle Entfernungseinstellung und die Anzeige der ISO-Empfindlichkeit erfolgt nun auch in der AUTO-ISO-Einstellung. Die Batterie-Ladezustandsanzeige hat eine zusätzliche Einstellungsoption erhalten und ermöglicht so eine bessere Ausnutzung der Akku-Kapazität.
Alle Änderungen sind detailliert in einem PDF-Dokument beschrieben, dass auf den Service-Seiten von Leica zusammen mit dem Firmware-Update zur Verfügung steht.

Related Posts

Mitdiskutieren