RSS

Variabler NDX-Filter

Der variable Neutraldichtefilter von Kenko ermöglicht einen Verlängerungsfaktor ND2,5 bis ND1000.

Der neue Kenko Variable NDX besteht aus zwei Polarisationsfiltern, die gegeneinander verdreht werden können. Durch das Drehen am vorderen Fassungsring werden die beiden Filtersegmente stärker gekreuzt, was einen höheren Verlängerungsfaktor bewirkt. Dieser bewegt sich zwischen 2,5 bis 1000, was 1,3 bis 10 Belichtungsstufen entspricht. Die einstellbare Neutraldichte reicht von ND 0.4 bis ND 3,0. Damit kann bei korrekter Belichtung eine größere Blendenöffnung oder eine längere Belichtungszeit gewählt werden, um eine Unschärfe in der Bildtiefe oder Bewegungseffekte zu erzielen.
Zum Einstellen der für die jeweilige Aufnahmesituation optimalen Dichte beginnt man mit der „hellsten“ Einstellung und arbeitet sich dann durch Drehen des Rings bis zur idealen Einstellung vor. Dadurch, dass sich der Einsatz mehrerer, voreinander montierter Filter erübrigt, werden die damit verbundenen Vignettierungen vermieden.
Der Filter bietet sich zum Einsatz in der Stadt- und Landschaftsfotografie, in der Videografie und an besonders „hellen“ Orten, wie am Strand oder im Schnee, an. Um beispielsweise die Bewegung herabfallenden Wassers darstellen zu können, benötigt man 1/60 sec Belichtungszeit oder länger. Ist das Aufnahmelicht so hell, dass sich zur korrekten Belichtung trotz kleinstmöglicher Blende am Objektiv diese 1/60 sec nicht einstellen lässt, werden mithilfe des Variable NDX Filters Verschlusszeiten von 1/20 sec. bis zu 16 Sekunden möglich. Bei Architekturaufnahmen kann der Filter eingesetzt werden, wenn Personen oder Fahrzeuge sich vor dem Gebäude bewegen. Hier lässt sich die Belichtungszeit so verlängern, dass die Reizschwelle des Kamerasensors unterschritten wird und Personen oder Fahrzeuge im Bild „unsichtbar“ werden. Auch zum Erzielen möglichst geringer Schärfentiefe durch die Verwendung einer größtmöglichen Blendenöffnung ist ein ND-Filter mitunter unverzichtbar.
Da Filmkameras Bild für Bild mit konstanter Belichtungszeit arbeiten, reicht bei hellen Motiven oft die Abblendmöglichkeit der Objektive nicht aus, um ausgewogen belichtete Aufnahmen zu erzielen. Hier kann der Filter verwendet werden, um während des Filmens die ND-Werte dem Umgebungslicht kontinuierlich anzupassen.
Der Kenko Variable NDX Filter (77 mm) inklusive Adapter vom 67 mm auf 77 mm kostet 450 Euro. Der Preis für den Filter mit 82 mm Durchmesser inklusive Adapter von 67 mm auf 82 mm liegt bei 500 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Hapa-Team.

Related Posts

Mitdiskutieren