RSS

Update: Lichtstarkes 35-mm-Objektiv

Sigma beginnt ab Ende November 2012 mit der Auslieferung des „35mm F1.4 DG HSM“ als erstem Vertreter der neuen Art-Produktlinie.

Die neue Art-Produktlinie ist laut SIGMA auf „anspruchsvolle optische Leistungen und hohe Ausdrucksstärke“ ausgelegt und richtet sich an „Fotografen mit einer künstlerischen, kreativen Ader“. Als erstes Mitglied dieser Modellreihe hat Sigma das 35mm F1.4 DG HSM mit einer Lichtstärke von f1.4 in Aussicht gestellt. Das Objektiv erzielt geschlossener Blende 16 die Tiefenwirkung eines Weitwinkelobjektivs, während es bei voll geöffneter Blende ein ausgeprägtes Bokeh erzeugt und das Motiv hervortreten lässt, wie ein Teleobjektiv mittlerer Brennweite.
Die Objektivkonstruktion besteht aus 13 Elementen in 11 Gruppen. Darin sind ein FLD-Glaselement und 4 SLD-Glaselemente verbaut (FLD=niedrige Dispersion ähnlich Fluoridglas/SLD=speziell niedrige Dispersion), die für die Korrektur von axialer und lateraler chromatischer Aberration sorgen sollen. Die Super Multi Layer-Vergütung reduziert laut SIGMA wirkungsvoll Streulicht und Geisterbilder und liefert kontrastreiche Bilder auch bei Gegenlicht. 
Ein Hyper Sonic Motor sorgt für eine schnelle und geräuschlose Scharfstellung, in die jederzeit manuell eingegriffen werden kann. Der Mindestabstand, auf den scharfgestellt werden kann, beträgt 30 cm.
Die spezielle Behandlung der Oberfläche zur Verstärkung der Festigkeit ermöglicht laut SIGMA den langlebigen Einsatz des mit einem massiven Bajonett aus Messing ausgestatteten Objektivs. Der Durchmesser beträgt 77mm, die Länge wird mit 94mm angegeben.
Zur Kompatibilität, dem Gewicht, dem voraussichtlichen Preis und der Markteinführung macht SIGMA noch keine Angaben.

Update: Die Markteinführung soll ab Ende November 2012 erfolgen. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 1000 Euro. Sigma bietet das 665 Gramm schwere Objektiv mit Anschlüssen für Sigma, Pentay, Nikon, Canon und Sony an.

Technische Daten
(Für Sigma Anschluss)
Objektivkonstruktion: 13 Elemente in 11 Gruppen
Kleinste Blende: F16
Filtergröße: ø67mm
Bildwinkel (35 mm äquivalent): 63.4°
Naheinstellgrenze: 30cm
Abmessungen (Durchmesser x Länge): ø77mm x 94.0mm
Anzahl der Blendenlamellen: 9 (runde Blendenöffnung)
Größter Abbildungsmaßstab: 1:5.2
Gewicht 665g

Weitere Produktdetails laut Sigma
1. Unsere Art-Produktlinie liefert hohe künstlerische Qualität

Sigma gruppiert seine gesamten Wechselobjektive in drei Produktlinien; Contemporary, Art und Sports. Unsere Art-Produktlinie ist auf anspruchsvolle optische Leistung und hohe Ausdruckskraft ausgelegt und eignet sich für den besonderen künstlerischen Ausdruck. Die mit besonders hohem Augenmerk auf den künstlerischen Touch ausgelegten Objektive unserer Art-Produktlinie wurden speziell für Benutzer entwickelt, die ein kreatives, dramatisches Ergebnis mehr schätzen als Kompaktheit und Vielseitigkeit. Neben Landschaften, Porträts, Stillleben, Nahaufnahmen und Schnappschüssen eignen sich diese Objektive hervorragend für die Art von Fotografie, die den Künstler in einem Fotografen weckt. Die Objektive sind nicht nur ideal für die Studiofotografie, sondern bieten ebenso viel Ausdrucksstärke bei Architekturaufnahmen, Sternenhimmeln, Unterwasseraufnahmen und anderen Szenen. Das SIGMA 35mm F1.4 DG HSM ist das erste Objektiv der Art-Produktlinie.
 
2. Korrigiert Farbfehler, um eine unübertroffen ausdrucksstarke Leistung zu gewährleisten

Abbildungsfehler sind ein entscheidender Faktor für die Leistungseigenschaft eines Objektivs. Bei der Realisierung eines Hochleistungs-Objektivs stellt die Bildfehlerkorrektur eine der wichtigsten Aufgaben dar. Bei der chromatischen Aberration unterscheidet man zwischen dem Farbquerfehler und dem Farblängsfehler. Der Farbquerfehler kann in einer Bildbearbeitungssoftware später korrigiert werden, wohingegen der Farblängsfehler nicht nachträglich behoben werden kann. Dieses Objektiv beinhaltet FLD Glaselemente (“F” niedrige Dispersion), die die gleiche Leistung wie Fluoridglas aufweisen, und SLD (speziell niedrige Dispersion) Glaselemente. Durch ein optimales Power Alignement des Objektivs konnten beide Arten der Abbildungsfehler korrigiert werden. Das Objektiv erreicht dadurch eine enorm hohe Abbildungsleistung über den gesamten Entfernungsbereich. Durch das passende Alignement asphärischer Linsen wurden Astigmatismus und Bildfeldwölbung ebenfalls korrigiert. Daraus resultiert eine extrem hohe Auflösung selbst in den Randbereichen. 
 
3. Hohe Lichtstärke durch die größtmögliche Blende von F1.4

Im Jahr 2005 hat SIGMA ein speziell für Digitalkameras entwickeltes Objektiv mit Lichtstärke F1.4 vorgestellt: das SIGMA 30mm F1.4 EX DC HSM. Seitdem haben wir viele Hochleistungs-Objektive durch den Einsatz neuester Objektivtechnologien produziert, darunter das speziell für Vollformat-Sensoren entwickelte Standard-Objektiv SIGMA 50mm F1.4 EX DG HSM und das lichtstarke mittlere Teleobjektiv SIGMA 85mm F1.4 EX DG HSM. Dieses Objektiv, das SIGMA 35mm F1.4 DG HSM ist unser viertes Objektiv, das die außerordentlich expressive Leistung der Lichtstärke F1.4 erzielt. In der Weitwinkelfotografie liefert diese große Blende exzellente Bildhelligkeit und ein wundervolles Bokeh. 
4. Angenehmer Bokeh-Effekt

Die Korrektur der Koma (Asymmetriefehler) sorgt für weniger Unschärfe bei punktförmigen Lichtquellen im Randbereich, wodurch sich das Objektiv hervorragend für die Astrofotografie und Illuminationen eignet. Die nahezu runde Blendenöffnung sorgt für ein sehr angenehmes Bokeh außerhalb der Schärfeebene des Bildes. Das asphärische Linsenelement, das als erste Linse eingesetzt wird, sorgt für die optimale Randausleuchtung und behebt gleichzeitig die Verzeichnung. 
 
5. Floating Innenfokussierungs-System

Dieses System ermöglicht die Korrektur sowohl des Astigmatismus als auch der sphärischen Aberration und liefert eine extrem hohe optische Leistung bei Nahaufnahmen.
 
6. Reflexe und Geisterbilder berücksichtigendes Design

Die hohe Bildqualität dieses Objektiv-Flaggschiffs wurde erreicht, in dem man Reflexe und Geisterbilder in einem frühen Stadium der Konstruktion gründlich auswertete, um das optische Design zu schaffen, das gegen ungünstig einfallendes Licht resistent ist. Die Sigma Super Multi Layer Vergütung reduziert Streulicht und Geisterbilder und liefert scharfe und kontrastreiche Bilder auch bei Gegenlicht.
 
7. Hyper Sonic Motor

Der HSM (Hyper Sonic Motor) Antrieb sorgt für den schnellen und geräuschlosen Autofokus, in den jederzeit manuell eingegriffen werden kann. Mit dem verbesserten AF-Algorithmus wird ein laufruhigerer AF erreicht.
 
8. Messing Bajonett

Das Objektiv ist mit einem massiven und präzisen Bajonett aus Messing ausgestattet. Die spezielle Behandlung der Oberfläche zur Verstärkung der Festigkeit ermöglicht den langlebigen Einsatz.
 
9. Bedienkomfort

Die neuen Produktlinien beinhalten eine Gummierung am Ansatz der mitgelieferten Gegenlichtblende. Für eine bessere Bedienung wurde das Design des Objektivdeckels und des AF/MF-Schalters verbessert. Um eine hohe Präzision zu gewährleisten, sind metallische Teile und der neue Verbundwerkstoff TSC (Thermally Stable Composite), der eine hohe Metall-Affinität besitzt, verbaut.
 
10. Neu entwickeltes "USB DOCK" speziell für die neuen Produktlinien

Basierend auf diesen neuen Linien haben wir eine spezielle Software entwickelt (SIGMA Optimization Pro), mit der beispielsweise die Objektiv-Firmware aktualisiert und Fokusparameter angepasst werden können.
 
11. Auswertung mit Sigma’s eigenem MTF-Messsystem “A1”

Früher haben wir die Leistung unserer Objektive mit MTF-Mess-Systemen, die herkömmliche Sensoren nutzten, gemessen. Mittlerweile haben wir jedoch unser eigenes MTF (Modulation Transfer Function) Messsystem "A1" entwickelt, das den 46-Megapixel Foveon Direktbildsensor verwendet. Selbst zuvor nicht erkennbare Hochfrequenzdetails sind jetzt im Rahmen unserer Qualitätskontrolle prüfbar geworden. Alle Objektive unserer neuen Produktlinien werden vor dem Versand durch dieses "A1" geprüft.
 
12. “Made in Japan”

Die gesamte Fertigung bei Sigma – bis hin zu den Teilen und Formen – erfolgt auf der Grundlage eines integrierten Produktionssystems komplett in Japan. Wir sind heute einer der wenigen Hersteller, deren Produkte ausschließlich in Japan hergestellt werden. Wir mögen den Gedanken, dass unsere Produkte die Essenz unserer mit klarer Luft und sauberem Wasser sowie zielstrebigen, hart arbeitenden Menschen gesegneten Heimat in sich tragen. Wir sind stolz auf die
authentische Qualität der Sigma-Produkte als Ergebnis einer Kombination aus hochspezialisierter Fachkenntnis und intelligenter moderner Technologie. Unsere hochentwickelten Produkte erfüllen seit jeher die Ansprüche der Amateur- und Profifotografen weltweit, da unsere Fertigung auf echter handwerklicher Fähigkeit und der Leidenschaft und dem Stolz unserer Experten basiert.

Related Posts

Mitdiskutieren