RSS

Update für Inkling

Der digitale Stift von Wacom ist nun auch mit weiterer Kreativsoftware wie Adobe CS6 und Autodesk SketchBook Pro 6 kompatibel.

Inkling ist ein digitaler Stift von Wacom, der – während der Nutzer mit einer traditionellen Kugelschreiberspitze in ein beliebiges Notizbuch oder auf ein gewöhnliches Blatt Papier skizziert – gleichzeitig das Gemalte digitalisiert, um sie am Computer weiter zu entwickeln. Der Stift ist laut Wacom für das Entwerfen und das kreative Brainstormen also vor allem für Arbeitsschritte, die am Anfang des kreativen Prozesses stehen – gedacht. Mit dem Update, das auf der Webseite von Wacom zum Download zur Verfügung steht, unterstützt der Stift jetzt auch Adobe CS6 und Autodesk SketchBook Pro 6 Software.
Der Inkling kann mit jedem Standard-Papier oder Notizbuch verwendet werden. Sein kabelloser Empfänger lässt sich an den Rand einer Papierseite oder eines Notizbuchs klemmen. Solange die Sichtlinie zwischen Stiftspitze und Empfänger frei bleibt, wird das Abbild der Skizze digital erfasst und gespeichert. Der Stift enthält eine herkömmliche Kugelschreibermine und arbeitet mit der drucksensitiven Stifttechnologie von Wacom (1.024 Druckstufen), die misst, wie stark der Nutzer den Stift beim Skizzieren auf das Papier drückt. Die Veränderungen der Druckstärke fließen in die digitale Version der Zeichnung ein, so dass die verschiedenen Linienstärken, die der Kugelschreiber auf dem Papier hinterlässt, auch in der digitalen Variante vorhanden sind. Inkling erlaubt es zudem, bereits während des Skizzierens unterschiedliche Ebenen in die digitalen Dateien einzufügen.
Um Skizzen auf den Computer zu übertragen, wird der Empfänger per USB-Anschluss mit dem Computer verbunden. Die Dateien werden entweder als Bitmap oder als Vektordatei übertragen. Mit der mitgelieferten Software Inkling Sketch Manager lassen sich diese öffnen sowie einzelne Ebenen bearbeiten, löschen oder hinzufügen. Die Software ermöglicht auch das Speichern in anderen Formaten und den Transfer der Dateien in kreative Softwareanwendungen wie Photoshop und Illustrator CS6 (32-Bit und 64-Bit-Modus), sowie Autodesk SketchBook Pro 6. Alternativ lassen sich die Dateien auch in den gängigen Formaten wie JPG, BMP, TIFF, PNG, SVG und PDF abspeichern – damit stehen sie auch anderen Programmen zur Verfügung. Der Inkling Sketch Manager unterstützt ebenfalls Mac OS 10.8.
Für Anwender, die bereits einen Inkling erworben haben oder die Anschaffung planen, bietet Wacom den Inkling Sketch Manager zum Download an. Alle bereits registrierten Nutzer finden das Update hier.  
Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Wacom

Related Posts

Mitdiskutieren