RSS

Tamron-Zoom für NEX-Kameras

Das 18-200mm F/3.5-6.3 Di III VC von Tamron wurde speziell für die leichten und kompakten Sony NEX-Digitalkameras konzipiert und basiert auf dem Sony E-Mount-System.

Tamron hat ein leichtes und kompaktes 18–200mm-Zoom-Objektiv für Sony NEX-Kameras angekündigt. Der große Brennweitenbereich von 80–200 mm entspricht umgerechnet auf den Bildwinkel im Kleinbildformat einer Bildwirkung von 27mm Weitwinkel bis 300mm Tele am APS-C-Sensor einer NEX-Kamera. In Teleeinstellung liegt die Naheinstellgrenze des Objektivs bei 50cm.
Das nur 460g leichte Objektiv mit 62mm Filterdurchmesser ist mit Tamrons VC-Bildstabilisator ausgestattet, der unverwackelte Freihand-Aufnahmen bis 200mm Brennweite ermöglichen soll.
Das Objektiv verwendet als Autofokus-Mechanismus einen Schrittmotor, der auf den Kontrast-Autofokus der Sony NEX abgestimmt ist. Der Antrieb des Motors ermöglicht eine detaillierte Kontrolle der Drehbewegung. Der Fokussierungsmechanismus funktioniert ohne Übersetzungsgetriebe und arbeitet daher schnell und leise. Das System erleichtert die Schärfenachführung bei Videoaufnahmen und erlaubt darüber hinaus per „Direct Manual Focus (DMF)“ die unkomplizierte manuelle Nachjustierung des Schärfepunktes.

VC-Bildstabilisierung
Die VC-Bildstabilisierung basiert auf einer dreiachsigen Antriebseinheit, die auf drei Stahlkugeln gelagert ist und elektromagnetisch angetrieben wird. Daher arbeitet dieses System laut Tamron äußerst reibungsfrei und mit hoher Geschwindigkeit. Die Kamerabewegungen werden 4000mal in der Sekunde durch zwei eigenständig gelagerte Gyrosensoren erfasst. Daraus resultiert ein sehr stabiles Sucherbild, das einen hohen Komfort bei der Wahl des Ausschnitts erlaubt. Auch ein Mitziehen der Kamera während der Aufnahme ist durch das flexible System ohne Umschaltung problemlos möglich.
Neuer VC Vibration Compensation-Mechanismus
(bewegliche Spulen) 

Während der Original-VC-Mechanismus ein sich bewegendes Magnetsystem mit relativ schweren Magneten am VC-Linsenelement und gegenüberliegenden elektromagnetischen Spulen besitzt, ist es bei der Neukonstruktion für das 18-200mm Di III VC genau umgekehrt. Das leichtere Spulensystem ist hierbei am VC-Linsenelement angebracht. Es soll für eine verbesserte Impuls-Antwort (Reaktionszeit auf auftretende Vibrationen) sorgen und trägt durch seine reduzierte Größe und sein reduziertes Gewicht zu Kompaktheit und allgemeiner Reduzierung des Objektivgewichtes bei.
Das Kürzel „Di III“ steht bei Tamron für Objektive, die speziell für System-Kameras ohne internen Spiegel oder Pentaprisma entwickelt wurden. Diese Objektive können nicht mit digitalen SLR-Kameras mit eingebautem Spiegel oder herkömmlichen 35mm SLR Kameras verwendet werden.
Das Objektiv ist in den Farben Schwarz und Schwarz/Silber erhältlich. Ein Preis und das Datum der Markteinführung wurden von Tamron noch nicht genannt. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Tamron.

Related Posts

Mitdiskutieren